Welche Unterlagen?

Hallo ihr Lieben.
Mein Partner und ich erwarten ein gemeinsames Kind und sind NICHT verheiratet.

Ich möchte mir nach der Geburt keinen Stress bezüglich Unterlagen machen und möchte soviel es geht vor der Geburt erledigen.

Ich habe bereits ausgefüllt / besorgt

Personalausweis
Elterngeld Antrag
Kindergeld Antrag
Geburtsurkunden
Vaterschafts Anerkennung und Sorgerecht für beide.

Welche Unterlagen benötige ich noch zb. Fürs Krankenhaus?

Liebe Grüße.

1

Ich kann mich nicht erinnern mehr gebraucht zu haben, am besten aber direkt beim KH nachfragen. Ich würde euch noch definitiv raten die Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung vor der Geburt zu erledigen. So steht der Papa auch gleich auf die Geburtsurkunde und das Kind kann den Namen vom Papa bekommen, falls gewünscht. Sonst muss man es später mühsam ändern lassen.

2

Hallo😊

danke für deine Antwort.

Die Vaterachaftsanerkennung und das mit dem Sorgerecht haben wir schon alles erledigt.

Also alles was oben aufgeführt ist haben wir schon zusammen 😊

Ich habe nur von paar Leuten gehört das Paare die NICHT verheiratet sind soviel an papierkram extra erledigen müssen.
Und ich würde das meiste gerne noch vor der Geburt erledigen 🤔😊

Liebe Grüße.

3

Ich glaube die meisten empfinden das mit der Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung irgendwie als besonders aufwändig 🤷‍♀️ Bei uns meinten auch viele, dass alles so furchtbar umständlich ist, wenn man nicht verheiratet ist.. Der Kleine ist 2 und ich wüsste immer noch nicht, was bei uns so viel komplexer sein sollte 😅
Ihr könnt noch entscheiden bei wem das Kind mit versichert werden soll. Das war aber bei uns ein wirklich unkomplizierter Antrag bei der Krankenkasse

4

Eventuell noch eine Patientenverfügung für den Ernstfall im Krankenhaus? Dein Partner darf sonst keinerlei Entscheidungen treffen, die dich betreffen und dich unter Umständen auch nicht auf der Intensivstation besuchen, bzw. bekommt er keine Auskunft über deinen Zustand.

Ist natürlich wirklich nur, falls der absolute Ernstfall eintritt, also zum Glück unwahrscheinlich, aber mich würde es beruhigen das geregelt zu haben.

Alles Gute :)

5

Liebe TE,
Ich hätte da ggf. Auch über eine Patientenverfügung oder eine Generalvollmacht für deinen Partner nachgedacht. Aber nur weil ich ein Mensch bin, der sich gern absichert. Ein Muss ist das nicht.

6

Hey😊
Das haben mein Partner und ich schon seit Jahren😬
Er Arbeitet in einem "Gefährlichen" Job wo immer leider mal was schief gehen kann und so haben wir uns abgesichert da ich ganz genau weiß was er möchte und was nicht und umgekehrt ist es genauso.


Danke für eure Antworten❤️

7

Ich weiß nicht ob du schon Kinderarzt hast.im Krankenhaus bei der Entlassung fragen sie dann immer welchem Arzt sie Unterlagen zukommen sollen.
Liebe Grüße aus Leipzig

8

Welche Unterlagen denn? Steht doch alles im U-Heft?
U2 wurde im KH gemacht und danach ganz normal zum KA?