Abstammungsurkunde= Geburtsurkunde?

Moah ich hab jetzt alle Unterlagen für die Geburtsurkunde des Babys zusammen. Jetzt Stelle ich aber heute fest, dass ich keine Geburtsurkunde von mir selbst habe, sondern nur eine Abstammungsurkunde. Reicht die um mein Baby anzumelden?

1

Vor 8 Jahren hat es ausgereicht bei meiner Großen.

Aber ich rufe Montag nochmal bei der Stadt an und frage nach. Denn lt. Internet ist es nicht das Gleiche.

5

Ja ich bin auch auf Nummer sicher gegangen und hab angerufen. Da ich immer noch in meiner Geburtsstadt lebe reicht glücklicherweise die Abstammungsurkunde

2

Ich war mir da auch unsicher und habe bei unserem Standesamt angerufen, das ist wohl das selbe. Früjer wurden Abstammundsurkunden ausgestellt. Also müsste es ausreichen.

6

Auf was man alles achten muss. Ich bin jetzt echt beruhigt

3

Bei uns hat es gelangt.
Haben beide eine beglaubigte Abschrift.
Was so viel heißt wie: einfach Fotokopiert und Stempel drauf.
Haben wir damals auch für die Hochzeit so verwendet.

4

Hab heute beim Standesamt angerufen. Da ich hier in der Stadt geboren bin reicht es aus eine Abstammungsurkunde zu haben aus einer anderen Stadt braucht man seit 2009 wohl eine Geburtsurkunde

8

Ah komisch.
Da kocht wohl auch jedes BL sein eigenes Süppchen 🙈
Hochzeit und Geburten waren alle in einer anderen Stadt. Z.t. auch anderer Landkreis.

7

Mein Standesamt meint im Notfall reicht es.
Aber ich hab mir zur Sicherheit neue Geburtsurkunden bestellt, möchte für jedes Kind ein eigenes stammbuch anlegen (2 verschiedene Papas)