Geschenk (lustig) zur Geburt

Hallo liebes Forum,

ich hoffe, es geht euch allen gut! Entschuldigt bitte den Überfall aber bin die ganze Zeit auf der Suche nach einem ganz besonderen Geschenk für meine Tochter zur Geburt ihres ersten Kindes, und ich dachte, ich könnte hier ein paar Ideen sammeln. Es ist so aufregend, Großmutter zu werden und ich möchte nicht die zehnte Person sein, die ein Schnuffeltuch schenkt. Meine Frauen aus der Nähgruppe empfehlen Drogeriegutscheine aber das finde ich unpersönlich. Natürlich werde ich auch praktische Dinge wie Windeln und Babykleidung besorgen, aber ich möchte darüber hinaus noch etwas Hilfreiches für die Eltern schenken.

Ich bin für alle Anregungen und Ideen sehr dankbar. Vielleicht habt ihr selbst etwas Besonderes zur Geburt bekommen, dass ihr mir empfehlen könnt. Da wir in der Familie gerne zusammen lachen und Possen machen, kann es gerne etwas Witziges sein.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und eure Ratschläge! Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße,
Eure "zukünftige Oma" Anni :-)

1

Etwas lustiges habe ich jetzt nicht parat, aber ich finde immer, dass die Mama bei der Geburt eines Kindes vergessen wird.
Es gibt Haufen Zeug fürs Baby, was ja auch schön ist, aber für die frisch gebackene Mama eben nichts.
Meiner Schwägerin habe ich ein packet zusammen gestellt mit Eisensaft, Schokolade, smoothie, Schaumbad usw.alles was Mama gut tut.
Mein Mann hat mir übrigens ein Gutschein für eine Reise geschenkt.

2

Ohropax, Kondome(;

Ne aber finde tatsächlich nützliche Dinge gut wie selbstgemachtes essen oder vielleicht Gutscheine fürs Saubermachen, kochen etc ( kommt aber natürlich auch drauf an ob deine Tochter und ihr Mann /Freund das wollen)

3

Wir haben ein Buch bekommen "how not to kill your baby" - das war ganz witzig.

Oder man kann auch auf Bodies etwas drucken lassen - da haben Freunde von uns auch ein paar ganz witzige Sachen drauf drucken lassen.

Sonst bin ich auch sehr für praktische Dinge.
Essen kochen / liefern lassen im Wochenbett fände ich toll.

8

Dazu fällt mir das Buch "there are moms way worse than you" ein - da werden Tiermütter aufgeführt, die ihre Babys echt schlecht behandeln 😅

4

Ich hatte von meinem Papa "wow mom" bekommen, das ist eine Mischung aus witzig, aufbauend, tröstend, etc. Die Partnerin hat uns "babypedia" geschenkt, dass ist auf jeden Fall sehr witzig und praktisch.
Ansonsten hätte ich mich über smoothies und selbstgemachtes essen bzw Gutscheine für kochen, sauber machencund mal eine halbe std Baby übernehnen gefreut.

5

Essensgutscheine vonvden Lieblingslieferdiensten

Fürs Kind das große Kapuzenhandtuch von Jakoo. Das benutzt grundschulkind immer noch!

Was lutiges fällt mir gerade leider nichts ein

6

Prinzipiell finde ich: frag, was sie noch für das Baby gebrauchen kann. Kapuzenhandtuch, Schnuffeltier, etc. Bei Windeln hat sie vielleicht schon eine Marke im Auge, auch kommt es aufs Kind an, welche Marke gut passt. Bei Pflegeprodukten gibt's auch so eine riesige Auswahl, dass ich eher den Gutschein verschenken würde als Gefahr zu laufen etwas zu schenken, was dann unbenutzt weggeworfen wird. Vielleicht will sie es ohne Schnuller probieren und bekäme von dir den fünften, bei Kleidung hat sie schon Säcke voll von der Cousine der Arbeitskollegin ihres Mannes...
Vielleicht kannst du ihr ja auch das Neugeborenenshooting schenken, oder ein Familienshooting mit dir ein paar Monate später.

Zwecks persönlichem:
Erinnerst du dich noch an das erste richtige Lieblingsbuch deiner Tochter? Das mit einem Brief/Zeilen im Buch, dass die Tochter es mit drei Jahren immer angucken wollte und du hoffst, dass es dem Enkelkind genauso gut gefällt. Dass es viele schöne gemeinsame Erinnerungen durch das Buch gibt, z. B. Situation xy. (Alternativ ginge auch das erste Memory, Brettspiel, die erste Puppe oder das erste Playmobilset...)

Ich weiß, ist zwar nicht witzig, aber ich hätte mich mehr über die Geschenke gefreut, wenn ich gefragt worden wäre, was ich noch brauche. Die dritte Spieluhr liegt bis heute im Schrank, das vierte Wärmekissen auch - auch wenn es lieb gemeint war, keine Frage.

Es gibt auch einen Wickelkalender. Einfach mal danach suchen bei Google, bzw nach Wickeltisch Kalender.

Alles Gute!

7

In meiner Familie ist es schon seit Ewigkeiten so, dass die neuen Mütter von den Großeltern ein Schmuckstück zur Geburt bekommen. Ich finde das richtig super, denn es ist etwas Bleibendes, was immer daran erinnert und damit verbunden ist. Auch mein Mann hat mir pro Kind einen Ring geschenkt, den man zwischen Verlobungs- und Ehering steckt. Mega. Für das Baby selbst gibt es bei uns meist Kleinigkeiten, die sehr schön sind - ich persönlich finde lange nutzbares, individualisiertes Spielzeug aus Holz toll - das steht nicht sinnlos rum oder ist nur ein paar Monate brauchbar.

9

Ich bin selber aktuell schwanger in der 25ssw und meine Mama bräuchte mir nichts "außergewöhnlich herausstechendes" schenken. Es zählt einfach die Geste, weil ich weiß das sie nur das kauft was sie selber schön findet und mir eine Freude bereiten möchte - und alleine das ist schön!

Was ich heute bei Instagram gesehen hab: eine Frau hat eine Spieluhr gekauft für ihr Baby mit der exakt selben Melodie, wo sie klein war.
Vielleicht weißt du ja noch was deine Tochter an ihrer Kindheit erinnert :) finde die Idee ganz süß

10

Wenn du nähst, bietet sich das doch an 😊

Ne schöne Kuscheldecke mit Sachen zum Greifen dran genäht zum Beispiel.

Und lustig... Ich hab mal irgendwo Babyshirts gesehen mit Aufdruck "wenn ich nicht schlafe, schläft hier keiner" 😂

Oder von meiner Schwiegermutter gabs eine Komplettausstattung mit Body, Hose, Shirt mit Aufdruck "Papa, du schaffst das!" Und dann alles beschriftet: linker Arm auf dem linken Arm, rechter Arm auf dem rechten Arm und so weiter 🤪