Bebevita Anfangsmilch oder doch lieber Pre Nahrung?? Werde Stillen

Hallo zusammen

ich habe mal eine Frage an euch: Ich habe vor zu stillen, aber unsere Hebamme sagte im Falle das Falles sollen wir lieber eine Packung Kindernahrung kaufen,
und zwar eine Pre Nahrung,
ich würde gerne die Bebevita ausprobieren, aber von dieser Firma gibts erst die Anfangsmilch. War heute im Müllermarkt, und die Verkäüferin sagte mann kann auch mit der Anfangsmilch 1 anfangen es muß keine Pre Nahrung sein.

So und jetzt steh ich da. Soll ich nun Pre kaufen oder nicht, wie seit ihr mit Humana zufrieden, weil das gibts ja auch eine Pre Nahrung.

Danke
mausmissi

1

hi,

also, ich erzähl dir mal kurz wie es bei mir letztes jahr war... zu mir haben die auch gesagt, ich solle mir milch kaufen, zur vorsorge, falls die kleine in der nacht nicht satt wird. ich bereus es, das ich auf die schwestern gehört hab, denn wenn fertigmilch zuhaus ist, dann nimmst du sie auch, glaub mir und dann ist es meist mit dem stillen vorbei. klar sind die ersten tage anstrengend bis dann der milcheinschuss so richtig da ist, aber ich werde mir diesmal KEINE fertigmilch kaufen, ich probier es ohne, wenn es nicht klappen sollte, dann kann ich mir immer noch eine kaufen.

und wegen der pre-nahrung, hast du oder der papa vom baby eine allergie? wenn ja, dann solltest du lieber eine pre-nahrung nehmen, die sind allergenarm. wenn keine allergie vorliegt, dann kannst du auch eine normale 1er milch nehmen. ich hatte am anfang die pre-milch von beba, die einser und zweier auch und dann hab ich die 2er alete (in der dose) genommen und danach hatten wir noch kurz die 3er von milasan (gibts beim lidl), naja, jetzt ist celina knapp 14 monate und sie trinkt schon seit bestimmt 2 monaten keine fertigmilch mehr, nur noch ihren vanille-kaba#freu


so, genug geschrieben#hicks


LG marion + celina *13.10.05 + #ei 20.SSW

2

Hallo,

man sollte mit Pre Nahrung beginnen, gerade wenn du stillst da sie der Muttermilch am ähnlichsten ist. Nimm die von Aptamil oder Hipp, finde ich am besten allerdings auch am teuersten.

LG

Happy

3

Hallo Carmen


also die Verkäuferin ist nicht im Unrecht, man kann (!) auch 1er-Milch von Anfang an nehmen, allerdings gibt es Unterschiede zwischen Pre- und 1er-Milch.

Pre-Nahrung ist im Eiweiß adaptiert, d.h. sie ist der Muttermilch (fast) gleich in der Zusammensetzung. Sie enthält keine leeren Kalorien durch Stärke oder Zuckerzusatz außer Milchzucker, dafür aber alle Nährstoffe und Vitamine, die ein Baby benötigt. Pre-Nahrung kann im Gegensatz zu der 1er-Milch ganz wie beim Stillen nach Bedarf gegeben werden, und es ist auch nicht schädlich, wenn das Baby mehr von der Pre-Milch trinkt, als auf der Packung steht, denn die Pre-Milch enthält wenig Kohlenhydrate, die das Kind ja satt machen.
1er-Milch ist meist mit Stärke angereichert und im Eiweiß nur noch teiladaptiert. Die 1er-Milch enthält mehr Kohlenhydrate, die das Baby satt machen, daher soll man sich auch konsequent an die Abmessungen auf der Packung halten und natürlich auch an den Zeitabständen.


Ich würde dir auf jeden Fall zur Pre-Milch raten, die du im Übrigen auch das ganze erste Jahr füttern kannst.
Da meine Kids allergiegefährdet sind, habe ich mir von Humana die HA-Pre-Milch geholt, nur für den Fall der Fälle.

Alles Gute


Jana und #baby (36+5)


4

Hallo,
unser Sohn ist im März geboren und ich habe ihn gestillt. Da er Anfangs etwas Schwierigkeiten mit dem Trinken hatte und er auch über 10% abgenommen hatte, haben sie uns vom Krankenhaus für den Notfall etwas mitgegeben. Und zwar hatten wir 8 kleine Fertiggläschen mit Aptamil HA. Ich fand es sehr beruhigend das wir die hatten und habe sie nicht gebraucht.

Alles Gute
Claudia

5

Hallo,
ich hatte ganz vergessen man soll natürlich beim Stillen mit pre anfangen.

Liebe Grüße
Claudia

6

Als erste Nahrung bitte die Pre Nahrung. Wird das Baby davon satt dann nimm die auch weiterhin. Bei Allergie eine HA Nahrung. Gibt es glaub ich auch als Pre. Wird das Kind davon nicht mehr satt kannst du immer noch auf die 1er Nahrung wechseln.

7

Hallo!
Ich habe nicht gestillt. Und ich habe keine Pre Nahrung genommen. Ich finde es einfach praktischer mit einer normalen Anfangsnahrung, weil man da nach Zeiten füttern kann. Wir hatten eine von Milupa (Aptamil Comfort). Ich war sehr damit zufrieden. Und ich würde es immer wieder so machen. :-) Ich habe mich bewußt für diese Varainte entscheiden, weil es definitiv viel einfacher zu habdhaben und zu planen ist, als die Fütterung ausschließlich nach Bedarf. Und eine zufriedene, ausgeruhte Mutter nützt dem Kind auch sehr viel.... :-)
LG
Anne

8

Pre !

ich habe mich für Milasan Pre entschieden, da sie günstig ist und meine Nichte z.B. die gerne mochte (die klumpt auch nicht so)
Die gibts bei schlecker

Klaro 1er geht auch, aber ist eben nicht soooo gut da sie ja sättogt und oft zu einer überfütterung und Verdauungsproblemen führt... mit Stillen kombinieren solltest Du möglichst nicht...
warte lieber immer noch ein bisschen auf DEINE Milch... die Nachfrage regelt das Angebot...

Lg ena ssw35

9

Also da meine Maus mit der Stillmahlzeit nie zufrieden war, hab ich zufüttern müssen.

ich hab mit der Bebivita 1 angefangen. Und meine Hebi meinte die wäre gut, weil sie auch in Eiweiß adaptiert ist, so wie die ganzen Pre Nahrungen. Ich hatte zwischenzeitlich auch mal andere Marken ausprobiert, bin aber immer wieder zu Bebivita zuzrück, da die sich am besten löste und auch nicht so stark geschäumt hat.

Ich kann sie abslut empfehlen

LG
Simone mit Emily (*10.01.2006)