Umfrage, Schlafgewohnheiten der Babys

    • (1) 10.01.11 - 09:03

      Guten Morgen Mädels,

      erstmal nen Kaffee für euch #tasse

      Ich warte auf eine Möbellieferung und bin schon seit 6:00Uhr wach und warte und warte... mir ist langweilig, mein Kleiner schlummert noch bzw. wieder, die Wohnung ist sauber, die Waschmaschine läuft, schlimmer als bei Oma früher#hicks
      Da kam ich auf die Idee euch doch mal zu fragen, welche kleinen "Macken" eure Mäuse haben, wenn es ums Einschlafen geht.

      Tagsüber schläft mein Anton ausschließlich in seiner Wanne vom Kinderwagen, hab ich durch Zufall entdeckt. Dabei muß ich ihm aber auch seinen Ausfahroverall anziehen und eine dünne Mütze aufsetzen, dann denkt er, wir fahren jetzt spazieren, ich wackel noch bissl und dann schläft er, echt gemein so eine Verarsche #schwitz
      Ich dachte, er merkt es irgendwann, aber das geht schon gute zwei Monate so. Ein Problem bekomme ich nur, wenn er nicht mehr in die Wanne passt, aber da haben wir noch Zeit, die ist groß.

      Abends geht es problemlos, 20:00Uhr wird er gestillt, dann kommt er in seinen Schlafsack und ich sitze noch ca 15 min neben ihm und streichle über sein Gesicht und schau ihn verliebt zu wir er einschlummert. Ohne streicheln und Schlummertuch vorm Gesicht klappt es nicht. 21:00Uhr schläft er dann meistens. Das war nicht immer so einfach, die ersten 17 Wochen ca hat er nie vor 23/24:00 Uhr geschlafen. Gott sei Dank ist das vorbei.

      Ach ja, wenn er gar nicht schlafen will, hilft manchmal der Fön sehr gut. ;-)

      So, jetzt ist Schluß, hab schon wieder viel zu viel geschrieben, kann mich einfach nicht kurz fassen. Bin auf eure kuriosen Stories gespannt. Ach und Danke schonmal für eure Antworten.

      Liebe Grüße von Krischi, die immer noch auf ihre Möbel wartet...#herzlich

      • Hi,

        meine Motte schläft immer noch. Seit gestern abend ^^

        Sie ist eine kleine Langschläferin und schläft auch sehr gerne. Das einschlafen tagsüber klappt super. Sie meldet sich lauthals, wenn sie denkt es ist zeit für den Mittagschlaf. Da sie vormittags immer erst gegen 11 Uhr aufwacht ist der Mittagschlaf immer erst gegen 15 Uhr. Da schläft sie dann ca. 1,5 Stunden und abends gibts dann gegen 20 Uhr noch den Brei, dann albert sie noch aufm Sofa rum und dann gehts los. Wenn ich viiieeeel Glück hab, ist sie einfach so müde, dass sie um 21 Uhr friedlich schläft. Wenn ich aber Pech hab, ist sie topfit und will bis 23 Uhr beschäftigt werden.

        Allerdings ist es dann egal ob sie um 21 Uhr oder um 23 Uhr einschläft, vor 11 Uhr am nächsten Morgen ist sie nicht aus dem Bett zu bekommen. Selbst wenn wir nen Termin haben und sie eigentlich aufstehen sollte, hab ich da keine Chance. Ich wickel sie dann, zieh sie um etc. das interessiert sie alles nicht. Da schläft sie einfach weiter ^^

        Bei der U4 z. B. hat sie selbst beim Kinderarzt noch weitergeschlafen, naja... bis der mit der Impfung kam... Aber man bekommt sie einfach nicht wach, wenn sie mal schläft ^^

        LG

        • Wow, dann schläft deine Kleine ja echt lange, aber wer spät ins Bett geht, darf auch lange ausschlafen ;-)

          Ich habe auch nen kleinen Langschläfer, er schafft schonmal bis um zehn, aber mit ein bis zwei Unterbrechungen.

          Ich bin extrem dankbar dafür so ein liebes, unkompliziertes Baby zu haben. So können wir die Zeit geniessen und ich bin ausgeglichen. Aber ich freu mich lieber noch nicht so sehr, kann sich ja alles noch ändern.

          Schönen Tag noch und genieß die Sonne #sonne

      Hallo!

      Schöner Name - mein Großer heißt auch Anton #pro

      Unsere Alma ist erst 7 Wochen alt, von daher hat sich auch nicht im Entferntesten so etwas wie einen Rhythmus... mal schläft sie fast den ganzen Tag und lässt sich allein ins Bett legen. Dann wieder gibts Tage, da schläft sie fast gar nicht, döst nur mal im Tragetuch.
      Es bleibt also spannend :-)

      Heute ist wieder einer dieser gewissen Tage ohne... #gaehn

      Abends schläft sie manchmal mit Stillen und danach Schnuller ein, manchmal aber auch erst mit ner Stunde rumtragen.

      LG, Nele

    • Mein Manuel schläft nur auf dem Arm ein (ich weiß, dass ich damit mein Kind verwöhne:-p).
      Manchmal schläft er schon gegen 17 Uhr ein, manchmal auch erst gegen 19 Uhr. Egal wann er einschläft, er ist jeden Morgen gegen 05 Uhr wach#gaehn
      Find ich nicht so toll, da ich eigentlich ein Langschläfer bin. Es bringt auch nix, ihn dann noch zu mir ins Bett zu holen. Das hat mal funktioniert. Ich hoffe auch, dass das nur ne Phase ist.

      Im Kinderwagen schläft er auch, aber sobald wir wieder daheim sind und ich ihn abstelle, wird er kurz darauf wach.

      Tagsüber schläft er nicht immer, aber wenn, dann nur kurz so ne halbe Stunde bis ne Stunde, also ein Hasenschläfchen#rofl

      Lg Maria und Manuel 18 Wochen und 2 Tage

      Hallo!
      Stina hat auch lange im KiWa geschlafen, allerdings musste ich sie da nur reinlegen, der KiWa stand auf der Terasse und sie hat geschlafen. Das hat auch noch ne Weile funktioniert, als sie dann im Sportwagen saß / lag.
      Abends musste sich immer einer neben sie legen, dann hat sie einem die Hand in den Mund gesteckt (war nicht wirklich schön :-p) und ist mehr oder weniger schnell eingeschlafen.
      Als Stina dann mit einem Jahr in ihr eigenes Zimmer gezogen ist (vorher hat sie im Beistellbett geschlafen), brauchte sie immer eine oder beide Hände von mir oder meinem Mann. Da hat sie dann entweder ihre Hand reingeschmiegt oder sie hat sich die Hand übers Gesicht gelegt.
      Und seit ca. 3mon schläft sie nun alleine ein, braucht nur ihren Schnuller, ihren Dodo (Stoffelefant) und ihre Einschlaf-CD. Der Dodo ist dabei das unwichtigste, da tuts mitunter auch ein anderes Stofftier.
      Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen