Die Rückkehr zum Familienbett oder so ähnlich

    • (1) 12.01.11 - 19:43

      Hey

      Ist eigentlich ein sinnloses Posting aber was solls!
      Sind vor ca 2 Monaten umgezogen und unser 2 Jahre altes Idchen hat nun ihr eigenes Zimmer!
      Nach 2 Tagen hat sie dort auch problemlos geschlafen!

      Nun ist es seit ein paar Tagen so, dass sie mitten in der Nacht durch die ganze Wohnung läuft und sich zu uns ins Bett legt:-)
      Ist ja schon irgendwie süß! Sie quetscht sich in die Mitte und ratzt weiter....Mit ihrem Stoffiter unterm Arm ( der wird immer mit gebracht )
      Schon komisch, sie hat in der alten Wohnung nie anstalten gemacht in Bett zu kommen und jetzt ist sie so ein Knuddelfanatiker...#verliebt#verliebt
      Wir genießen das, dass sie nachts zu uns kommt Es sei denn sie ist unruhig..Mal sehen wie lange das so geht..

      Schönen Abend und mal gucken wann Ida heute Nacht rüber geschlciehn kommt :-D

      Schnubbi83

      • Hallo,

        bei uns ist es ähnlich, nur liegt unser Umzug jetzt etwas mehr als ein Jahr zurück.

        Seit kurz nach Weihnachten kommt unsere Kleine ( wurde im Oktober 2) jede Nacht in unser Schlafzimmer rüber, was sie vorher noch nie gemacht hat. Sie könnte schon lange, aber bis jetzt wollte sie wohl nie.

        Wir haben uns allerdings mit ihr darauf geeinigt, dass sie bei uns neben dem Bett schläft, wir haben ihr extra ein Matratze dorthin gelegt, denn mit ihr im Bett können wir alle nicht richtig schlafen. Sie wühlt die ganze Nacht und wir werden immer wieder getreten oder gehauen und liegen am äußersten Rand des Bettes.
        Ihr reicht das bei uns im Zimmer sein anscheinend völlig aus, sie kommt, legt sich auf die Matratze und schläft weiter.

        Mal sehen, wie lange diese Besuchsphase bei uns anhält.

        LG Cindy

Top Diskussionen anzeigen