Maus will spielen: Durchschlafphase wird immer kürzer - was ist das ??

    • (1) 13.01.11 - 05:44

      Guten Morgen Mädels,

      WIR sind schon WACH #rofl Lara wollte ab 4:15 Uhr nicht mehr schlafen. Hab ihr erst mal das Fläschen gegeben und dachte, dass sie danach wie gewohnt weiterschläft - ne ne ist nicht. Sie will reden und spielen.

      Unsere Maus ist jetzt 6 Monate alt und voll am Zahnen. Sie geht meist so gegen 19:30 Uhr ins Bett und schläft bisher auch immer bis 5:30 - 6:00 Uhr durch - also ihr 10 Std. Schlaf am Stück hat sie eigentlich. Dann trinken wir ein Fläschen und schlafen weiter bis ca. 7:00 - 8:00 Uhr.
      Doch in den letzten Tagen hab ich das Gefühl, dass dieser Zeitraum immer kürzer wird. Sie ist zwar richtig müde, reibt sich die Augen und kämpft gegen das Einschlafen an, aber irgenwie kommt sie nicht zur Ruhe.
      Kann das am Zahnen liegen ? Oder müssen wir sie jetzt aus dem Elternschlafzimmer ins eigene Kinderzimmer umquatieren (sie schläft noch im Beistellbett) weil wir beim Schlafen "stören" ??

      Kennt das jemand ? Brauche Rat !!

      #danke Melli mit der munteren Lara-Sophie #winke

      Oooooooooh ja, das selbe Problem haben wir auch. Tamea ist meistens schon um 2 halb 3 wach und will dann oft nicht mehr schlafen, durch herumtragen nickt sie dann aber (meistens nach ner viertel, halben Stunde) aber wieder weg, allerdings ist um 5 die Nacht dann auch für uns vorüber. Tamea schläft gegen 20 Uhr ein und schläft dann 4-6 Stunden, dann gibt es ein Fläschen.
      Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen, aber nach zehn Stunden Schlaf ist eben bei manchen Kinder schluss, hat meine Kinderärztin gesagt. Müssen wir wohl durch#liebdrueck

      Liebe Grüße

      Babette mit Tamea (*19.7.2010)

Top Diskussionen anzeigen