Wessen Baby will abends auch nicht allein schlafen?

    • (1) 18.01.11 - 14:55

      Hallo! Irgendwie komme ich mir immer vor, als wäre unsre Maus (4,5 Monate alt) die Einzige, die abends nicht allein schlafen will... alle sind immer ganz entsetzt u. sagen, ich müsste da mehr hinterher sein u. resoluter sein... :-(
      Tagsüber schläft sie eigtl. allein - Mittagsschlaf machen wir zusammen im Bett... ;-) Wenn ich sie abends bei uns ins Bett lege u. mich daneben hinlege, möchte sie spielen u. ist quietschfidel (viell. liegt das auch an ihrem 3-Std. Mittagsschlaf den sie fast immer hat? #schein). Naja, also meist ist sie zwischen 19.30 Uhr und 20 Uhr müde (manchmal auch erst gegen 22 Uhr) - schläft dann aber nur auf mir drauf ein... ich trag sie dann nach ner Weile heimlich in unser Bett - manchmal klappts aber oft wacht sie dann auch auf und ist wieder topfit... ;-)

      • Du kannst davon ausgehen, dass mindestens die Hälfte der Leute sicher nicht die Wahrheit über das Schlafverhalten ihrer Kinder erzählt ;-)

        Meine Kinder (3 und 1) werden immer in den Schlaf begleitet, wir finden das gesund und richtig so und werden das so lange so handhaben, wie die Kinder das mögen.

        Andrea

        Mein Sohn schläft weder Mittags noch Abends alleine ein.

        Warum auch? Wenn er meine Nähe noch braucht bekommt er sie.

        Es mag Babys geben, die brauchen ihre Ruhe und schlafen lieber alleine ein und auch im eigenen Bett. Mein Kind gehört zum Glück (mein Empfinden) nicht dazu.

        Ich bin froh, dass er mit mir einschlafen will. Die Kleinen werden so schnell groß und ich genieße so jede Sekunde mit ihm.

        #winke


        "Die Erfüllung fast aller kindlicher Bedürfnisse setzt die Anwesenheit der
        Eltern voraus oder fordert gar ihr aktives Zutun – sei es in Form von
        Stillen, Tragen oder Schaukeln."
        http://www.kinder-verstehen.de/images/KV_Kap_4_fuer_Webseite_incl.pdf

        Sehr empfehlenswert zu lesen und erklärt, warum die meisten "Schlafprobleme" hier eigentlich gar keine sind.

        LG Sabrina

      • Alles was man zu einem problem macht, ist auch ein problem!

        Mein Sohn war genauso. Inzwischen ist er 2,5 Jahre alt und schläft meist in seinem eigenen Bett - mit Abendritual!

        Hallo!


        es ist normal, dass babys nicht alleine schlafen wollen - das hat die natur so vorgesehen...

        Warum solte das ein Problem sein?

        Meine Großen schlafen mittlerweile alleine ein, meine Kleinen mit mir...ich sehe darin keinen nachteil.

        lg

        melanie und die 4(8,7,3,1)

      Hallo,

      meine Tochter ist damals auch nicht allein eingeschlafen, hat auch bei uns geschlafen.
      Ich habe sie in den Schlaf gestillt, wenn sie mit meinem Mann allein war, mußte er sie schuckeln oder auf seinen Bauch legen.

      Daß sie dann allerdings nachts nochmal topfit war und spielen wollte, kenne ich nicht von ihr.

Top Diskussionen anzeigen