an die Familienbett-Mamis, deren Babys früh schlafen

    • (1) 20.01.11 - 20:06

      Hallo Ihr Lieben,

      heute habe ich auch mal eine Frage.
      Und zwar würde mich interessieren, wie, wo und wann Ihr Eure Babys schlafen legt.
      Unsere Situation ist folgende: Unsere Maus wird am Montag 6 Monate alt und schläft seit ihrer Geburt mit in unserem Bett. Daran möchte ich auch nichts ändern.
      Sie schläft immer so gegen 19 Uhr ein, allerdings nur auf meinem Arm, bzw. beim Stillen. Wenn ich sie im Familienbett zum Einschlafen stille, wird sie meist nach 15 - 20 min. wieder wach und weint und danach ist an Weggehen nicht mehr zu denken. Dann muss ich sie mit nach unten ins Wohnzimmer nehmen, wo sie selig auf meinem Arm weiterschläft.
      Von daher sehen die Abende bei uns auch in der Regel so aus, dass ich sie direkt bei mir auf dem Arm schlafen lasse, bis wir auch schlafen gehen. Alle 2 - 3 Wochen versuche ich wieder mal, sie im Bett schlafen zu legen, bisher allerdings immer mit dem gleichen Ergebnis.
      Wie läuft das denn bei Euch so ab? Schlafen Eure Babys auch alleine im Familienbett bis Ihr schlafen geht?
      Kann ich darauf hoffen, dass es mit zunehmendem Alter irgendwann einfach funktioniert?

      Liebe Grüße Cinnamon

      • Hi!

        Seit Taylan 3 Monate alt ist schläft er erstmal "alleine" im Schlafzimmer.
        Erst im Beistellbett, seitdem er 6 Monate ist im Bett.
        Anfangs ist er auf de Arm eingeschlafen, nach einiger Zeit reichte aber daneben liegen. Und so ist es auch jetzt noch (er ist 9 Monate alt).
        Wir gehen meist gegen 18 Uhr hoch und machen ihn langsam bettfertig, dann kuscheln wir uns zusammen ins Bett, er liegt in der Mitte unsere Decken als Begrenzung am Rand... er braucht dann ca. 30 Minuten bis er schläft und dann geh ich runter.
        Manchmal wird er zwischendurch wach, meist aber erst gegen 22.00 wenn er wieder stillen möchte ;-)
        Wir haben es immer mal wieder ausprobiert... und es hat irgendwann "einfach so" geklappt.

        LG Brina

        • ach ja... beim stillen ist er NIE eingeschlafen und meistens möchte er jetzt abends vorm schlafen gar nicht mehr stillen :-)

          Hallo Brina,

          danke für Deine Antwort.
          Der Ablauf ist bei uns so ähnlich, das Stillen stört mich dabei auch gar nicht. Irgendwann, wenn sie schläft, kann ich ihr einfach den Nucki untermogeln :-)
          Allerdings hält dieses Schlafen nach meinem "Wegschleichen" leider nicht lange.
          Aber dann kann ich ja trotzdem noch hoffen, dass sie es irgendwann länger schafft :-D

          LG #winke

          • Anfangs bin ich stündlich rauf gelaufen :-) hat sich so ausgeschlichen ;-)
            auf einmal wars so...
            Mich würde stillen auch nicht stören, aber irgendwie ist er dabei nie eingeschlafen... er nuckelt auch lieber am Schnuller... die Brust ist nur zum trinken da #rofl

      Hallo Cinnamon,
      dieses Problem hatten wir auch.
      Unser Sohn konnte dann auch nicht im Wohnzimer schlafen. Die ersten Monate störten ihn die Hintergrundgeräusche nicht, jedoch wurde er immer empfindlicher.
      Mit 6 Monaten fing er an sich zu drehen. er robbte im Schlaf durch das ganze Bett und ich bin zunächst freiwillig mit ihm ins Bett gegangen ....war ganz toll#schock...
      ...heute mit 8 Monaten schläft er alleine in seinem Bett ein( steht im Schlafzimmer)...vorallem ruhig und entspannt....mein Mann und ich genießen die Ruhe auf dem Sofa...und Nachts, wenn er noch ein Fläschen möchte, kommt er bei uns in die Mitte, so können wir uns ein wenig "Familienbett" erhalten...;-);-);-)
      lg Saskia

      • Hallo Saskia,

        im Wohnzimmer schläft sie zum Glück dann ohne Probleme. Deshalb versuche ich oft schon gar nicht sie oben hinzulegen.
        Wir haben unser Bett an der Seite mit der (unbenutzten ;-) ) Wiege gesichert, aber bislang hat sie sich im Schlaf noch nicht weiter bewegt.

        Naja, um 19 Uhr mag ich auch noch nicht schlafen gehen ;-) Aber wenn ich müsste...

        Sie alleine hinlegen ist momentan noch undenkbar! Schon gar nicht in ihrem Bett. Sie ist sehr nähebedürftig.
        Aber viell. zahlt sich die viele Nähe ja irgendwann aus und sie schläft auch mal 2 - 3 Std. alleine im Bett.

        LG #winke

    Hallo Cinnamon,
    unsere Maus schläft seit ihrer Geburt bei uns
    im Schlafzimmer.
    Anfangs in einer Wiege neben meinem Bett, seit
    4 Monaten bei uns im Bett. Finde ich kuscheliger#verliebt
    Ich bringe sie zwischen 18 und 19 Uhr ins Bett
    und stille sie in den Schlaf.
    Das machen wir auch mittags und das klappt super.
    Liebe Grüße
    Nico

Hallo,

das kenne ich zu gut. Emma schläft seit ca. 3 Wochen abends alleine und sie wird bald 1 Jahr alt. Davor war sie bei uns, entweder Arm (mega anstrengend) oder auf dem Bauch, da konnten wir uns lang machen. Kuscheln war nicht möglich, Fernseher lief auch leise und wir unterhielten uns zwar normal. Sie zeigte uns deutlich und das ist bis heute noch so. Ich brauche Nähe!

Die Zeiten kenne ich noch zu gut, dannach war sie wach oder blieben zwei Stunden wach. Sie merkt, das du nicht mehr da bist.

Wir haben das so gemacht. Dinkelkissen in der Mikrowelle warm gemacht und auf die Seite wo sie schlafen soll hingelegt. Da Mädel zu sensibiel ist, wenn es mit dem ablegen geht. So ist es warm, wenn du sie ablegst und hast evtl noch was davon. Nämliche warme Füsse...wenn du zur der Sorte Frau gehört. Ich habe kalte Füsse.

Dann hae ich auch Stillkissen herum gelegt, so hat sie eine Begrenzung. Mene Decke liegt daneben oder sie ist damit zugedeckt. Da sie seit dem Sommer kein SChlafsack mehr annimmt. das engt sie ein. Und ein T-Shirt von mir liegt in der Nähe, der Geruch ist das. Und noch Lichtlein....

Dinkelkissen brauchen wir mittlerweile nicht mehr aber sie ist kuschelbedürftig. Ich warte jederzeit jetzt schon, wenn sie los weint, gehen ich off und lege mich zu ihr. Da sie noch eine Spätflasche bekommt, die noch trinkt.
Da sie nun aber mobiler wird, haben wir ihr Gitterbett zu meiner Seiter gesetellt. Nun muß ich aus dem Bett krabbeln aber okay, nun liegt sie darin. Eine Seite oben gehalten, so aknn ich mich ankuschlen und ich habe Platz. Aber es kommt noch oft vor, das ich sie Nacht zu mir hole oder sie schläft dann. Da ich noch Angelcare habe, mache ich den an und höre im Notfall. Wenn sie wach wird, nicht weint aber am rumturnen ist. Dann würde ein Alarm gehen.

Es wird besser aber irgendwo mußt ihr ein Schnitt machen. Sonst ist sie ein Jahr und schläft immer noch bei euch. Emma ist jemand, die muß auf dem Bauch einschlafen. Sonst geht gar nichts....ich hoffe ich kann das noch irgendwann ändern.

LG Netti

Top Diskussionen anzeigen