Unsere Süsse schläft nur beim Herumtragen...

    • (1) 21.01.11 - 15:15

      Unsere Süsse ist jetzt gute 12 Wochen alt und schläft während des Tages nur wenn ich sie rumtrage ( Manduca, oder auf den Armen) oder im Kiwa ( wenn er rollt versteht sich.. ) Was denkt ihr dazu? Sollte sie nicht auch schlafen können, wenn ich sie ins Bett lege? Letzthin war sie bei meiner Mutter am Vormittag und hat da vielleicht ne 1/4 Stunde. Dementsprechend war ihre Laune #schwitz... Hat mir jemand einen Tipp?


      Liebe Grüsse

      lilasocke mit Patrick #verliebt knapp 3 Jahre und Lara #verliebt knapp 3 Monate

          • Hallo,
            viele tragen ihre Babys mit sich.
            Das musst du für dich/euch entscheiden :-D.

            Ich wollte auch gerne tragen doch unsere Maus wollte es nicht und mein Rücken hat auch nicht mitgespielt.

            Liebe Grüße
            #winke

      was hast du schon anderes probiert ?

      Das kam bei uns auch erst spät, so mit 7-8 Monaten. Mit Tragetuch war es gut, ich konnte sie auch ablegen, wenn sie geschlafen hat.

      Ich hab es irgendwann einfach immer wieder versucht- wenn sie totmüde war ins Bett legen und dann streicheln und singen- und irgendwann hat es geklappt und wurde immer besser.

      Huhu lilasocke!

      Es ist ganz normal, dass dein Baby getragen werden möchte. Wie schon jmd. geschrieben hat, es war die 9 Monate so nah wie nicht anders möglich. Ich trage meinen Sohn (11 Monate) auch noch. Mittlerweile ist es schon weniger geworden, weil er auch viel rumkrabbeln und alles erforschen möchte, aber zum Einschlafen tagsüber wird er oft in der Manduca getragen, es sei denn er schläft beim Stillen ein. Das Einschlafen tagsüber geht somit ganz nebenbei, es findet sich ja immer was im Haushalt wobei man in Bewegung ist (Staubsaugen zB).

      LG littlelight

      Das liegt eindeutig am Namen #rofl

      Unsere Lara hat die ersten 3 Monate auch NUR bei uns aufm Arm geschlafen, sogar nachts lag sie bei uns aufm Bauch #schwitz Im KiWa oder im Auto ging auch noch, aber aufm Arm war das Größte.

      Hatte dann ein Tuch und hab sie halt den ganzen Tag drin gehabt, war ok, sie konnte schlafen und ich konnte was tun.

      Hat sich irgendwann von alleine erledigt, plötzlich lag sie im bett neben uns und tagsüber in ihrem Laufstall udn schlief...tagsüber aber (bis heute) nur auf dem Bauch.

      Ich würde sie halt einfach im Tuch/in der Trage lassen...so hast du die Hände frei und sie schläft, wie du ja schon sagst, wenn es zu wenig ist, dann ist sie schlecht gelaunt, ist ja auch nichts :-) Denke, das wird sich auch irgendwann von alleine erledigen...viele Babys brauchen das am Anfang.

      LG Simone mit Lara 18 Monate, die mittlerweile überall alleine schläft, nach 3 Monaten Dauertragen und 1 Jahr in den Schlaf begeleiten... ;-)

      Unser Sohn war genau so.
      Am liebsten nur im Tragetuch und an Mamas Brust...

      Wir haben auch sher gute Erfahrungen mit der Federwiege von Nonomo gemacht!

      Die schaukeln quasi für einen ;-)

Top Diskussionen anzeigen