2,5 jahre, will immer zu uns ins bett

    • (1) 30.01.11 - 10:09

      Hallo ihr Lieben!

      Ich habe vor 7 wochen meinen zweiten sohn bekommen #verliebt ...

      schon in der ss ist der große plötzlich wieder in unser bett gezogen - schläft seit er 8 monate ist in seinem Zimmer. Seit er 10 Wochen alt ist schläft er, natürlich mit einigen Unterbrechungen (Zähne, krank usw. ) durch und auch problemlos ein. Der Auszug aus dem Beistellbett war von der ersten Nacht an völlig problemlos. Ich glaub, dass war für mich schlimmer als für ihn :-p

      ich hab ja eigentich gar kein problem mit 2 kindern im bett (der kleine mag das babybay gar nicht recht - die 20 cm weiter weg von der mama sind sooo schlimm :-p, aber der große wird immer wach, wenn ich den kleinen stille (der kleine ist seeehr ungeduldig wenn er hunger hat, so schnell kann mama gar nicht auspacken ;-) ) er ist dann immer putz munter, quatscht und lacht usw. und schläft dann lange nicht mehr ein... dementsprechend müde und "anstrengend" ist er dann am tag...

      in der ss ist er immer erst so um 5 oder sogar später zu uns gekommen, jetzt meist schon um 1 oder 2 uhr, daher haben wir das still-wach-prozedere mindestens 2 mal pro nacht...

      ich will ihn auf jeden fall ohne irgendein schlafprogram mit schreienlassen wieder ans durchschlafen gewöhnen (er kann ja wach werden, aber er sollte um seines schlafes willen in seinem bett bleiben, zu ihm gehen macht mir und meinem mann nichts aus), denn ich kann meinen kinder nicht schreien lassen... mir reicht das schon am tag wenn es sich mit beiden mal kurz einfach nicht vermeiden lässt.

      vielleicht habt ihr ein paar tipps für mich?

      Sorry ist lang geworden...

      glg, ibiza mit 2 boys 2,5 jahre und bald 7 wochen

      • Hallo ibiza,
        ich glaube hier wird dir niemand schreiben.
        Steck dein Kind ins Bett, mach die Tür zu und lass ihn schreien.

        Ich glaube euer große möchte einfach dabei sein. Stell dir mal vor du musst im Zimmer schlafen wenn alle anderen im Bett kuscheln. Das ist auch alles für deinen Großen neu.

        Wie groß ist den euer Bett?

        Ich würde ihn nicht verscheuchen ich glaube das legt sich von ganz alleine.

        Liebe Grüße

        Das ist schwierig. Bin zwar Familienbettverfechterin aber wenn mein Großer mit ihm Bett schlafen würde, wäre er selbst warscheinlich am unzufriedensten.

        Wäre es vielleicht ein Lösung das er einfach bei euch im SZ auf einer Matratze weiterschläft?

        LG

        Judith

Top Diskussionen anzeigen