Hilfe. Ich kann nicht mehr. Wir sind sooo müde!!!!

    • (1) 31.01.11 - 09:01

      Hallo ihr lieben,

      also mein kleiner Schatz ist 5 Monate alt und seit 4-6 Wochen macht er uns das Schalfen so richtig zum Alptraum.

      Es biginnt schon am Tag. ER scghläft auf die Minute genu, 30min so 2-3x ist ja vollkommen okay aber er ist danach nciht fit sondern immer noch müde, reibt sich die AUgen und quengelt :-(
      Nun ist es aber so, das er nachts auch RIESEN Theater macht. Auch da wacht er alle 30min auf und weint. Ich muss ihn dann raus nehmen damit er sich beruhigt. Habe im Bett alles probiert. Schnuller wieder geben, Flasche mit Wasser, Mobile an machen Positionawechsel. Keine Chance ich muss ihn zu mir nehmen. Dann schläft er wenn ich Glück habe gleich wieder ein. Wenn wir Pech haben erst nach 1-2 Std und wacht dann genau 30min später wieder auf :-( So geht das die ganze Nacht.
      Er geht abends zwischen 18:30 und 19Uhr ins Bett (zwigt detliche Signale) da schläft er dann auch ALLEINE ein ;-) da klappt es ja #kratz
      Ich stille ihn noch nachts und am Tag 2-3x sonst bekommt er mittags und abends brei, wenn das irgendwie hilft.

      Hat jemand einen Tipp? Idee? Ich schlafe nun seit 4-6 Wochen nieee länager als 20-30 min am Stück. Ich bin am Ende :-(

      Ach so gepuckt wird er schon ;-) ohne ist es auch nicht besser :-(

      Liebe Grüße

      Aryssa+ Lion #verliebt

      • Hast du ihn tagsüber mal in TT gepackt? vielleicht schläft er da besser?

        Ansonsten empfehle ich dir einen Besuch beim Osteopathen - vielleicht hat er sich irgendwie verrenkt und ihm tut etwas weh.



        sparrow

        Das mit den 30 Minuten machen viele Babys - meine wacht tagsüber auch fast immer nach 30 Minuten wieder auf.
        Nach dieser halben Stunde ist die REM-Schlafphase beendet und das Baby weckt auf, danach würde die Tiefschlafphase anfangen, den Übergang da hin schafft dein Zwerg also nicht. Das kommt aber denk ich mit der Zeit je älter und reifer das Gehirn ist.

        Meine Maus ist jetzt 8 1/2 Monate und mittlerweile schafft sie mal (gaaaanz selten) auch 1 oder 1 1/2 Stunden Schlaf am Stück. Ist zwar nicht oft aber man merkt daß sie sich entwickelt.

        Wie wärs wenn du dein baby gleich direkt zu dir mit ins Bett legst??? Also nicht erst wenn es wach wird sondern von Anfang an...vielleicht schläft er da doch mal länger???? Gegebenfalls kannst du ja gleich wenn er sich wieder hochwurschtelt direkt stillen???Vielleicht bleibt er da dösig und schläft gleich weiter???

        Lg

        • Huhu,

          wenn ich ihn mit zu mir ins Bett nehme, schläft er gar nicht :-( Er hasst das Familienbett von Anfang an :-( Weiß nicht warum ich fände es auch sooo viel einfacher. Aber er akzeptiert es nicht ;-)


          Danke
          Lg

      Hallo Aryssa,

      sag mal, seit wann gibst du abends Brei? Könnte es vielleicht daran liegen, das er den nachts nicht ordentlich verdaut kriegt?

      LG thes

      • Huhu,

        das war schon bevor er Brei bekommen hat. Denke nicht, das es daran liegt. Habe auch den Brei vorstern weg gelassen weil ich zeitlich nicht hin kam :-( kein Unterschied im Gegteil eher schlimmer :-(


    hallo,

    du könntest von meinem sohn schreiben... nur dass er bereits 8 monate alt ist und ich auch schon alles versucht habe, brei weglassen, milchbrei statt gob, flasche statt gob,... es ist ziemlich egal was ich mache...

    tagsüber gehts schon - da schläft er schon mal 1-2 stunden - nur nachts sind eine echte kathastrophe... wie du schreibst - alle halbe stunde....
    er schläft mittlerweilen schon bei mir im bett und wir haben gestern nacht 5 (!!) Stunden am stück geschlafen...... aber ich bin wirklich fertig... .
    und habe bereits gepostet und leider keine antworten bekommen!!

    lg Dany

Top Diskussionen anzeigen