Mittagsschlaf - nur am reden

    • (1) 19.02.11 - 11:51

      Mein kleiner macht einmal am Tag ein Schläfchen und das ist nach dem Mittagessen.Das klappte bisher auch immer gut.
      Seit einiger Zeit ist er aber nur noch am quatschen wenn er im Bett liegt und kommt anscheinend nicht zur Ruhe.
      Ist aber müde (reibt die Augen, bockig, gähnt)
      Jetzt wollt ich mal fragen, wielange ihr eure Kinder dann liegen lassen würdet? Er weint ja nicht oder so...er is nur am reden..Ich finde es schon wichtig, dass er mal ne Pause hat zwischendurch und so bis ca 45 min lasse ich ihn dann auch liegen. Findet ihr, dass das zu lange ist?
      Irgendwie hab ich ein schlechtes Gewissen, weil er ja wach ist und ganz allein da vor sich hin redet :-(
      Danke
      Sandra

      • Nein, ich finde es ok. Würde ihn das stören, würde er mehr machen als nur reden!

        Wenn mein Kind nicht müde ist bzw. nicht schläft, muss es nicht alleine wach im Bett liegen.

        Merke ich, dass er schlafen will, begleite ich ihn in den Schlaf. Bringt das nichts, spielen wir halt noch mal 'ne Runde. Irgendwann ist er schon müde. Natürlich haben wir somit keine festen Schlafenzeiten, aber dieses krampfhafte "jetzt ist Mittagsschlaf" finde ich eh ziemlich blöd.

        Will er gar nicht schlafen udn ist völlig übermüdet, packe ich ihn ein udn wir gehen raus. Nach spät. 2 Minuten schläft er dann #verliebt

        Was hintert dich daran, ihn für seine Pause spazieren zu fahren?

        • Hallo
          Mein Sohn ist auf Kriegsfuß mit dem Kinderwagen und will nur laufen und entdecken..da ist dann nichts mit Pause.
          ich finde schon, dass es in dem Alter wichtig ist, dass sie kleinen auch mal eine Pause haben und ich finde auch, das sie sich das noch nicht selbst einteilen können...daher haben wir immer die festen Ruhezeiten zur Mittagszeit...momentan schläft er aber auch wieder
          mfg sandra

Top Diskussionen anzeigen