Ab wann haben eure Kids durchgeschlafen

    • (1) 06.01.19 - 23:50
      Inaktiv

      Meine Maus wird nächsten Monat 1 Jahr alt und hat seit der Geburt den gleich Rhythmus d.h. 23 Uhr, 3, 5:30-6-30. alle sind immer ganz erstaunt dass sie noch nicht durchschläft. Ich hab mich mittlerweile an das aufstehen gewöhnt. Mich würde nur mal interessieren ob es bei anderen auch so ist? & ob manche auch noch do oft aufwachen

      • Mein Maus 🐭 schläft seid Anfang bis jetzt zwischen 21:30 bis 22 Uhr ein. Um 4 ist sie wach trinkt Milch innerhalb 10 min schläft sie wider ein bis 8:30 oder 9 Uhr . Nicht hat sich geändert nur ab und zu schläft sie ganz durch .

        Hallo,

        unsere Maus schläft seit sie ca. 8 Wochen alt ist durch. Geht meist gegen 19.30 Uhr ins Bett. Erst ist sie gegen 6 Uhr für die Flasche wach geworden und hat danach gleich weitergeschlafen, mittlerweile sind wir bei 8 Uhr. Danach wird dann meistens aufgestanden.

        LG, Pingu mit schlafender 🎀 6 Monate und großem Schulkind 👦🏼

      (5) 07.01.19 - 00:17

      Willkommen im Club ;)
      Meine Maus ist jetz 13 Monate und muss auch mind 2-3 mal noch aufstehen

      • (6) 07.01.19 - 07:24

        Das hört sich ja wie bei uns an. Wann wird denn ins Bett gegangen und gibt es dann nachts noch eine Flasche ?

    (7) 07.01.19 - 00:26

    Mein Sohn hat zuverlässig durchgeschlafen als er ca 3 Jahre alt war. Also das er vom einschlafen bis z aufstehen gar nicht wach geworden ist. Mit 1 1/2 hat er ab und zu durchgeschlafen. Jetzt ist er bald 6 und es gibt sogar jetzt noch Nächte, in denen er nicht durchschläft, weil er z. B. durst hat, oder schlecht geträumt hat, oder weil er aufs Klo muss....klar, das kommt sehr selten vor. Was ich damit sagen will ist, dass ich eigentlich seit der Geburt vor 6 Jahren nie wieder so geschlafen habe wie vorher....😂 Aber es ist ok so...

    Meine Tochter hat damals mit 8 Wochen von Abends 20.00 Uhr bis morgen 6.00/7.00 Uhr durchgeschlafen. Tut sie heute noch, jetzt ist sie 4 Jahre alt. 😊 Lg

    (9) 07.01.19 - 01:13

    Mit 2 Jahren und 4 Monaten hatten wir bisher EINE durchgeschlafene Nacht (21-7).

    • (10) 07.01.19 - 05:33

      Hier ist es recht unterschiedlich, im Grunde hat sie das erste mal mit ca 10 Wochen oder so durchgeschlafen. 23-11 Uhr ca.
      Vielleicht war sie auch 12Wochen alt?! 🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️
      Davor kam sie immer 1x die Nacht noch.

      Jetzt ist sie 21 Wochen alt und mal schläft sie Nächte lang durch, dann sind wieder Nächte dabei, da ist sie 1x wach und dann hatten wir auch schon 3x... das ist zum Glück aber selten und war bisher nur wenn sie Schnupfen hat oder nach der Impfung.

      Wir sind froh das es so toll klappt und hoffen es bleibt so.

      ABER, welcher Erwachsene schläft denn immer durch?
      Gerade bin ich auch wach weil ich mal aufs Klo musste... nur schaff ich es eben, gleich wieder zu schlafen und ohne hilfe.

      Und an die Fragestellerin, lass dich nicht verunsichern, meine Mama versteht bis heute nicht warum die kleine nicht immer durchschläft oder warum sie manchmal nach dem Essen spuckt...ich wäre nicht so gewesen, wenn man nach ihr geht, müssen alle Babys sein wie ich damals, sie kennt wohl nur das...

      • (11) 07.01.19 - 07:21

        Verunsichern lasse ich mich eigentlich nicht. Ich bin nur verwundert warum es für die meisten so erstaunend ist das sie noch nicht durchschläft bzw so oft aufwacht 😂

(12) 07.01.19 - 06:17

Mein erster Sohn hat ziemlich von Anfang an durchgeschlafen, zumindest seit er vom Krankenhaus zu Hause war, mit 2,5 Monaten (korrigiert noch gar nicht auf der Welt). Ab 1 Jahr gab es eine Phase, da wurde er munter nachts. Mein zweiter Sohn hat so gut wie nie durchgeschlafen, er ist bald 8 Jahre alt und hat mir soeben erzählt, dass er heute um 2 Uhr munter war. Meine Tochter ist 9 Monate alt und schläft durch seit sie 9 Wochen alt ist, 12 bis 15 Stunden am Stück. Ich hoffe es bleibt so :)

(13) 07.01.19 - 06:32

Guten Morgen. Meine kleine ist 8 Monate und haben ungefähr den selben Rhythmus 😅 sie hat mal durchgeschlafen als sie 7 Wochen alt war bis ungefähr zur 20 Woche, mim 19 Wochen Schub wars dann dahin 😏
Sieht auch momentan nicht so aus als ob sich das in naher Zukunft ändern wird 😪 leider

(14) 07.01.19 - 08:01

Unser Keks ist jetzt etwas über 13 Monate. Er hat zuverlässig vom 7 bis zum 10 Monat durchgeschlafen. Vom 10 bis 13 Monat braucht er nachts ein oder auch mal 2 Flaschen oder einfach die Nähe seiner Eltern. Seit ca 5 Tagen schläft er jetzt wieder durch, meist von 19:30 bis 7 Uhr.

(15) 07.01.19 - 08:05

Hu Hu

Was machst du denn zu diesen Uhrzeiten? Wir sind als erwachsene auch öfters wach. Die Kinder müssen erst noch lernen wieder alleine einzuschlafen.

Unsere Tochter wird auch ab und zu wach. Meistens so gegen 4 Uhr. Sie beschwert sich kurz, sucht ihren Schnuller im Bett und schläft weiter. Das ist nicht jede Nacht so kommt aber schon mal vor. Wir stehen dann aber nicht auf. Bis wir bei ihr sind, schläft sie schon tief und fest.

Wenn sie krank ist sieht es anders aus, da schläft meistens einer von uns bei ihr. Da braucht sie viel schlafbegleitung. Aber das ist bei uns auch selten. Das letzte mal vor 4 Monaten.

Liebe Grüße

(16) 07.01.19 - 08:07

Meine Kleine schläft auch mit 2,5 noch nicht durch. Sie wird mindestens einmal wach und kommt dann zu uns ins Bett. Laut Hebamme ist das normal, das liegt an der Hirnreife. Kinder unter drei müssen nicht durchschlafen. Als wir mit 17 Monaten abgestillt haben, hat es drei Nächte gedauert bis sie verstand das es nachts keine Milch mehr gibt. Danach wurden die Nächte entspannter. Ein bis zweimal nachts nach Mama gucken und kuscheln.

(17) 07.01.19 - 08:40

Guten Morgen, ich bin auch erstaunt wie viele Kinder nachts nicht wach werden ! Mein große schläft durch , seit sie 5! Jahre alt ist meine mittlere schläft seit sie 9 Monate alt ist durch! Und Mal schauen wie es bei meinem kleinen wird 🙈!
LG Lisa

  • (18) 07.01.19 - 08:45

    Tröste dich #rofl
    Ich mag nach den ganzen "Durchschlafkindern" hier gar nicht antworten #rofl
    Meine Tochter ist 3 Jahre alt. Etwas zuverlässiger hat sie mit 1 1/2 gut oder durchgeschlafen.
    Sie wird aber trotzdem nachts mal wach, träumt schlecht, usw.
    Sie hat immer wenig geschlafen, mit 2 Jahren ihren Mittagsschlaf beendet und jetzt schläft sie von 20-6h,manchmal auch 1-2 Stunden länger.
    Unser Sohn ist genauso.
    Katastrophal waren und sind die Nächte ab dem 4 Monat, da war stündliches aufwachen an der Tagesordnung. Unser ist jetzt 6 Monate alt und wachte auch noch alle 1-2 Stunden auf.
    Und um 5:30/6:30h ist die Nacht meist vorbei #rofl

    Schade, dass wir auch beim. 2.Kind wieder einen schlechten Schläfer erwischt haben. Aber so ist es nun mal...

    #winke

    • (19) 07.01.19 - 16:44

      schön, dass du geantwortet hast ;-) , das macht Mut.Gefühlt ist mein Keks weit und breit der schlechteste Schläfer und man fühlt sich so allein damit, bzw. zweifelt langsam an sich ob man was falsch gemacht hat.
      Mein Sohn wacht auch in etwa stündlich auf zwischen 19:00 und 05:30 und ist 7 Monate alt. Irgendwann wird es besser, oder?#zitter

      • (20) 07.01.19 - 16:49

        Ach tröste dich.
        Uns geht's zum 2.x genauso.
        Was mich fast mehr nervt wie die Nächte sind, dass alle immer tolle Ratschläge haben "gib ihm die Flasche, der muss weit weg von dir schlafen, alleine im Zimmer" und all sowas. Bringt nur nix bei uns.
        Vieles probiert. Keine Chance. Also akzeptiere ich es. Es wird vorüber gehen.
        Wichtig ist, zwischendurch Kraft zu tanken.

        Ich bin immer noch der Meinung, dass es solche und solche Schläfer gibt. Und man bei manchen Kindern eben einfach nix machen kann #augen
        Für mich ist damit nur klar, dass es kein 3.Kind geben wird. Dafür fehlt mir schlichtweg einfach die Kraft.
        Darum beneide ich die, die nachts schlafen dürfen echt.

        Naja. Finden wir uns damit ab. Und wenn du nachts wach wirst, denk daran, DU bist nicht alleine #winke

        LG mery

        • (21) 07.01.19 - 19:40

          wie groß ist denn der Altersunterschied deiner Mäuse?
          Ja, diese Ratschläge... echt zum...! Ich rede auch gar nicht mehr groß mit anderen drüber, da kommt dann wirklich abstillen, ausquartieren, Nuckel aufzwingen ... all sowas.
          Ja, eigentlich seh ich das auch zu 95% so wie du mit dem Akzeptieren, doch ab und an (wenn ich diese Beiträge hier lese z.B.) überkommen mich doch wieder Zweifel.

          Eine traurige Schlussfolgerung die ihr da ziehen müsst, doch ich verstehe es. Gerade bei zwei Kindern muss der Schlafentzug Wahnsinn sein.
          Fürs Eheleben ist das auch nicht so easy, ne? :(

          Auch du bist nachts nicht allein ;)

          Liebe Grüße

          • 2,5 Jahre- steht ja oben ;-)

            (23) 07.01.19 - 19:49

            Genau. Sie sind 2 1/2 Jahre auseinander.
            Wobei ich den Altersunterschied auch gut finde für uns.
            Die erste Zeit war toll. Da hat der Kleine durchgeschlafen, war wenn es hoch kommt alle paar Tage 1-2xwach nachts.
            Aber er ist halt auch tagsüber sehr fordernd im Moment.

            Naja. Vielleicht kann ich mir irgendwann ja noch mal ein 3.vorstellen. Aber es muss ja auch nicht sein.

            Ne. Fürs eheleben ist das tatsächlich nicht leicht. Mein Mann ist zum Glück wirklich sehr verständnisvoll mit allem. Aber ein Eheleben haben wir im Moment echt nicht #rofl
            Wenn wir die Kinder ins Bett gebracht haben gehe ich meist auch schlafen-oder sowas in der Art #augen
            Aber... Wir überstehen das schon.

            Ja. Es bringt einen manchmal schon zum Verzweifeln, wenn man dann liest oder hört wie gut andere Kinder schlafen und wenig Verständnis bekommt.
            Aber die haben dann auch meist andere Probleme. Das vergisst man oft und hängt das schlafthema total hoch.
            Ist ja auch 8mmer die erste Frage die man gestellt bekommt "Und schläft er/sie durch"?

            Dafür hat es sich gelohnt. Meine Tochter ist wirklich ein ganz bezauberndes liebes Mädchen :) total kuschelig und fürsorglich...
            und wie gesagt, irgendwann schlief sie von ganz alleine durch :)

            Alles Gute für euch und viel Kraft für die kommenden Nächte #winke

(24) 07.01.19 - 08:48

Gestern gab es schonmal einen Thread übers Schlafen und ja, es ist total unterschiedlich 🙈 Meine Tochter ist heute genau 14 Wochen alt und geht immer zwischen 17-18 Uhr ins Bett und kommt nachts zwischen 4-6 mal, in heftigen Nächten teilweise jede Stunde (sehr selten, immer wenn der Schub am heftigsten war).... Seit 3 Nächten hängt sie ab 4 quasi nur noch an der Brust, das geht etwa eine Stunde so, entweder sie schläft dann nochmal eine Stunde, oder stehen um 5 Uhr auf 🙈

(25) 07.01.19 - 09:02

Hallo, meine Große hat erst mit 14/15 Monaten durchgeschlafen. Sie brauchte bis 1 Jahr die nächtliche Flasche auch 2 Mal und danach wurde sie nur noch gestillt, wollte keine Flasche mehr. Lg

Top Diskussionen anzeigen