12 Monate, 2 Stunden oder länger wach nachts

    • (1) 09.01.19 - 12:07

      Hallo ihr Lieben,

      ich brauche mal eure Erfahrungen und Ratschläge. Meine Tochter ist 12 Monate alt.

      Wir hatten schon eine zeitlang einen guten Rythmus was die Nächte betrifft. 20:30 Uhr ins Bett, gegen 2:30 Uhr eine Milchflasche und ca. 7:30 Uhr aufstehen. Hinzukam noch ein Mittagsschlaf von 1,5-2 Stunden. Also alles super.

      Aber seit 6 Wochen ist alles durcheinander. Sie wird frühestens um 22 Uhr müde, teilweise sogar wesentlich später... 23 oder 23:30 Uhr. Milchflasche verlangt sie trotzdem gegen 2:30 Uhr und leider schläft sie dann oft nicht mehr ein, sondern ist richtig munter und würde am liebsten aufstehen. Bis sie wieder schläft vergehen locker 2 Stunden und mehr. Dementsprechend schläft sie morgens auch etwas länger, so bis 9 Uhr.

      So geht es aber eigentlich nicht weiter. Habt ihr Tipps was ich machen kann?
      Ich versuche sie morgens schon immer etwas früher zu wecken, in der Hoffnung, dass sie abends eher müde wird. Ihren Mittagsschlaf versuche ich auch auf 2 h zu begrenzen, helfen tut es nicht wirklich, außer dass sie unzufrieden ist, weil sie müde ist. Sie würde tagsüber locker 4-5 Stunden schlafen, aber nachts holt sie sich nicht den Schlaf, den sie eigentlich bräuchte. Und wenn ich sie tagsüber schlafen lassen solange wie sie will, habe ich das gleiche Problem...

Top Diskussionen anzeigen