Ich drehe bald am Riesenrad 🎡

    • (1) 15.01.19 - 10:07

      Ihr Lieben, ich bin grad etwas verzweifelt.
      Mein Sohn, 6,5 Monate, schlĂ€ft abends/nachts echt schlecht. Ich lege ihn um 19:30 ins Bett, genau wie meinen Großen (fast 6 Jahre). Er schlĂ€ft dort allein ein, wird dann aber stĂŒndlich wach und benötigt seinen Schnuller. Er schlĂ€ft dann auch direkt weiter, meistens zumindest. Ich gehe dann meistens gegen 22:00 ins Bett. Manchmal hab ich das GefĂŒhl, dass ihn dann jedes noch so kleine GerĂ€usch nervt. Er wird dann nachts immer zwischen 1:00 und 3:00 wach und schlĂ€ft dann eine Stunde gar nicht wieder ein, mal mit Schreien, mal nur Gemecker. Da bringt dann auch der Schnuller nix. đŸ€·â€â™€ïž
      Wenn er dann wieder einschlĂ€ft, schlĂ€ft er ca. 5-6 Stunden am StĂŒck. Was ist denn davor nur los? Warum kommt er denn nicht in den Tiefschlaf?
      TagsĂŒber schlĂ€ft er mittags 1 bis 2 Std, am Nachmittag nur selten ein kurzes Nickerchen. Ich achte immer darauf, dass er vor dem Abendschlaf mindestens 4 Std wach war.
      Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte. Überlege schon, ihm den Schnuller abzugewöhnen, damit dieses Spielchen mal aufhört.

      Hilft dir jetzt wohl nicht: Wir hatten zu der Zeit auch so eine Phase. Meiner Meinung nach war daran auch nichts zu Ă€ndern. Zum Schlafen zwingen kann man die MĂ€use ja schlecht. Irgendwann geht’s vorbei. Bei uns wurde es wieder angenehmer, als sie Krabbeln konnte. Und danach kam es - noch schlimmer 😂🙈

Top Diskussionen anzeigen