Ab wann sind eure Babys alleine einschlafen?

    • (1) 29.01.19 - 19:30

      Hallo ihr lieben,

      meine Kleine Maus ist 8 Wochen alt und ist heute zum ersten Mal ganz alleine eingeschlafen. Ich habe ein Buch gelesen und zwischendurch mit ihr geredet und gespielt und plötzlich schläft sie einfach ein. Sonst muss ich sie immer streicheln oder in der Trage tragen wenn sie müde und quenglig wird. Wie war das bei euch? Kam das bei euch auch von heute auf morgen und ab wann sind eure kleinen von alleine eingeschlafen?

      • (2) 29.01.19 - 19:34

        War bei uns auch so um den Dreh glaub ich. Also ich mache sie Bett fertig, singe ihr was vor und lege sie dann hin und gehe raus und sie schläft dann ein. Klappt super und recht zuverlässig bei uns.

        (3) 29.01.19 - 19:35

        Hallöchen. Also so richtig alleine, mit wach ins Bett legen und ich nicht im Zimmer mit 6 Monaten. Das kam auch einfach so. Habs halt immer mal probiert, irgendwann hatts geklappt. Wobei immer wieder mal Tage dabei sind, wo es nicht so klappt. Denke aber das ist normal...

        Also meine Tochter schläft seit sie 5 Wochen ist alleine ein.
        Wie ich ihr das „beigebracht“ habe kann ich gar nicht genau sagen 🤷🏼‍♀️
        Ich habe sie gewickelt mit Schlafsachen anziehen und dann hat sie noch mal getrunken. Dann wurde gekuschelt und ich habe sie wach aber sehr müde bzw schläfrig ins Bett gelegt. Dazu dann etwas leise einschlafmusik an.
        Sie hat sich noch so 5 Minuten etwas von links nach rechts gedreht und war dann an schlfen. Aber alles ohne weinen oder quengeln.
        Wichtig ist bei uns dass ich nur noch ruhig uns leise mit ihr rede und alles bei ganz wenig nicht mache

    Mit 6 Monaten. Wach ins Bett gelegt und den Raum verlassen. Wurde aber immer und immer wiederholt ;)
    Wenn’s heute nicht allein geht sind es die Zähne-Schmerzen,Krankheit oder einfach das Bedürfnis nach mehr Nähe :). Mein Sohn schläft aber auch so ab und an mal bei uns im Bett.. finde das nicht schlimm solange es nicht ständig ist.
    Er ist jetzt knapp 13 Monate.

    LG 😊

    (10) 29.01.19 - 20:57

    Normal ist das auch eigentlich nicht. Kinder brauchen die Nähe von den Eltern. Mein Fratz ist 8 Monate und ohne stillen, kuscheln, singen oder auf Peziball hopsen geht garnichts bei ihm 🤔
    Ich kenn ganz viele wo die Kinder mit 3 Jahren immer noch Abends das Händchen halten von Mama und Papa brauchen.

    • (11) 29.01.19 - 21:15

      Bei uns auch so 🙈Maus wird bald 8 Monate, schläft nur beim stillen oder auf mein arm ein. Finde es aber auch nicht schlimm wenn sie mich braucht so lange wie sie möchte 😊irgendwann werde ich es vermissen, die Zeit rennt zu schnell..

      (12) 29.01.19 - 22:25

      Keine Sorge sie bekommt trotzdem sehr viel Nähe.☺️ Ich trage sie trotzdem sehr viel und kuschel mit ihr, sie schläft unteranderem auch bei uns. Also nur weil sie da jetzt ohne Hilfe einschläft heißt, dass nicht das ich ihr keine Nähe gebe. 🙈

Ich denke, dass das jedes Neugeborene kann und wir es viel zu häufig abgewöhnen 🤷🏼‍♀️

Ich habe den „Fehler“ bei meinem 1. Kind gemacht und beim 2. habe ich Wippen uns sonstiges verboten. Wenn das Baby tagsüber müde war, habe ich es ins Bett gelegt.

Hat super funktioniert 😊 mit 8 Monaten sogar abends im eigenen Zimmer. (Besser als bei uns)

Meine Freunde beneidenmich jetzt, dassabend ruhe ist aber es ist’s, weiblich konsequent war und diese Fähigkeit nie abgewöhnt habe.

Um den Dreh hat das bei uns auch oft geklappt ohne Hilfe abends. Allerdings hielt das nur so bis zum vierten Monat an..🙈 jetzt ist er 10 Monate alt und muss zumindest noch mit Kuscheln oder Summen begleitet werden.

(16) 30.01.19 - 07:00

Meine Tochter ist 15 Monate alt und schläft immer noch nur in begleitung ein. Entweder beim Stillen oder auf dem schoß. Mittlerweile dreht sie sich abr nach dem Stillen abends und schläft einfach. LG

(17) 30.01.19 - 07:10

Guten Morgen, ich glaube bei uns war es nur selten anders das sie nicht alleine eingeschlafen ist. Wenn dann war sie mal unruhig, aber ich glaube die Tage kann ich an einer Hand abzählen. Sie ist 5 Monate alt. Es ist einfach Glückssache. Versteif dich nicht zu sehr auf andere. Jedes Kind ist individuell.
Versuche es heute Abend doch auch nochmal mit dem vorlesen. Vielleicht beruhigt sie ja schon seine Stimme, sodass sie alleine einschlafen kann.

(19) 30.01.19 - 10:04

Hallo ..

Mein Sohn im März 3j schläft nur mit mir ein .. ob es auf der Couch ist oder in seinem Bett. Aber immer um die selbe Zeit. ☝️👍 für mich gar Kein Problem, denn die Zwerge wollen irgendwann nimmer mit Mama schlafen.

Meine Tochter im Februar 1j. Schläft seit sie ca. 3-4 Monate ist alleine in ihrem Bettchen. Sie wird gefüttert, gewickelt, bettfertig gemacht, dann gibt es einen dicken langen Kuss, ein ich liebe dich, gute Nacht & Schlaf gut... dann mache ich ihren stern an " leise Einschlag Musik " gehe raus und sie schläft friedlich.

LG

(20) 30.01.19 - 12:06

Meine Große,bald 5, würde jetzt noch liebend gerne kuschelnd mit mir einschlafen, aber ihre kleine Schwester (knapp 8 Wochen) macht uns da einen Strich durch die Rechnung.
Die Kleine jetzt wach hinzulegen und raus zu gehen, wäre mein Todesurteil😂
Sie clustert abends derzeit extrem.
Tagsüber kann man sie aber sehr wohl ablegen und sie schläft auch mal alleine ein.
Ich warte auf den Abend, wo sie zumindest nach dem Einschlafstillen weiter schläft.

(21) 30.01.19 - 20:18

Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Kinder nicht alleine einschlafen wollen/können.
Meine Beiden sind ja schon gross, aber sie haben vom ersten Tag an in ihren eigenen Zimmern im eigenen Bett geschlafen. Sie sind fast immer eingeschlafen, ohne dass einer von uns ewig dabei sitzen musste.
Sie wurden abends bettfertig gemacht, bekamen ihr Fläschchen und dann ging es ab ins Bett. Wir haben gebetet (auch als sie es lange noch nicht verstanden haben), danach wurden die Spieluhr und das Babyphon angemacht und wir sind dann raus.
Es gab nur selten Ausnahmen wie krank o.ä., dass sie nur auf dem Arm eingeschlafen sind. Das waren dann mal ein paar Tage und dann war es wieder gut.
Und wenn man die Kinder nicht beim einschlafen begleitet, heisst es nicht, dass die Kinder nicht genug Nähe bekommen.
LG
Elsa01

(22) 01.02.19 - 23:38

Es kam von heute auf morgen aber erst kurz vor dem 2.Geburtstag.

Top Diskussionen anzeigen