Wir lange "Neugeborenen-Temperatur" im Schlafzimmer?

    • (1) 01.02.19 - 13:44

      Hallo,

      als unser Sohn auf die Welt kam haben wir unsere Temperatur im Schlafzimmer auf 18Crad runter geregelt (mein Mann und ich schliefen vorher immer am liebsten warm bei so 21Crad), nun ist unser Sohn 14 Monate und schläft noch bei uns im Schlafzimmer.

      Nun meine Frage, wenn er jetzt bald in sein eigenes Zimemr zieht zum schlafen muss dann die Temperatur immer noch auf die eines Neugeborenes sein, sprich um die 18Crad?
      Oder können wir dann im Zimmer heizen auf ca 21Card, wie lange sollte es den bei den kühlen Tempareturen bleiben?
      Ich denke gerade auch wenn er dann in seinem Zimmer mit Papa spielt wären die 18Card ja zu kalt .....

      Lieben Dank 🌻💖

      • Hallo,

        Also wir schlafen bei 18grad.... unsere Kinder bei 21grad...
        das ist doch nicht vorgeschrieben 😉

        Wir haben Fußbodenheizung da ist die Temperatur relativ konstant...

        Lg

        Unser Sohn schläft bei 17-18 grad. Über Tag ist seine Zimmertür auf, damit es wärmer wird zum spielen. Abends lüften wir gut durch und kühlen somit runter. Es ist generell gesund kühl und mit viel frischer Luft zu schlafen, aber jeder hat ja ein anderes empfinden.

        das Zimmer muss doch tagsüber nicht die gleiche Temperatur habe wie nachts.
        wir haben überall digitale Regler und die sind so programmiert das es tagsüber 21 Grad sind und nachts 18 Grad.
        Was ich gerade nicht so ganz verstehe ist, was das mit der Aussentemperatur zu tun hat. 18 Grad innen sind doch 18 Grad. egal wie kalt es draussen ist.

      • Also verschiedene Raumtemperaturen sind bei uns schwierig, wir haben Fußbodenheizung und da ist es bei uns so wenn wir 21Crad einstellen dann dauert es ca 1/2 Tag bis es erreicht ist, ich kann also nicht Mittag so und abends so, sondern muss mich auf eine Temperatur einstellen.

        Ich denke es wird einfach 21 Grad und ziehe mein Sohn nachts dann eben der Tempameratur entsprechend an.

        Macht es so wie ihr euch alle wohlfühlt. Meine kleinen schlafen nur mit dünnem Schlafi und dünnem Schlafsack oder Decke bei 20-21 Grad. Im Schlafzimmer schlaf ich am besten bei 19 Grad.

        Es sind immer nur Empfehlungen und ein Kind sollte nicht überhitzen. Da kann man ja aber auch über die Kleidung was machen.

        Meine Tochter ist im Sommer in Spanien geboren ... Die hat noch nie bei den vorgeschriebenen 16-18 Grad geschlafen.
        Aktuell sind es Nachts 19-20 und morgens drehe ich die Heizung wieder etwas hoch.
        Sie ist fast 2,5.

        Bei uns hatte es im Schlafzimmer immer 21-22 Grad. Auch als sie ein Neugeborenes war.

        Ich würde bei 18 Grad erfrieren! 🤪

        lg lene

Top Diskussionen anzeigen