Nächtliches grunzen , ächzen , stöhnen , räuspern

    • (1) 12.02.19 - 12:21

      Hey ich Hoff ihr könnt mir helfen , mein kleiner ist jetzt bissl über 3 Wochen alt .
      Die erste Woche lief problemlos ab , ab der zweiten fing er ca 3stunden nachdem ich ihn in sein Bett gelegt habe an , ganz eigenartige Geräusche zu machen , wie schon beschrieben oben , es ist ein stöhnen , räuspern, ächzen , grunzen schnarchen , alles mögliche macht er da , hört sich oft Heiser an ...
      Anfangs dachte ich er seie munter , jedoch hab ich mich getäuscht , er schläft dabei tief und fest .
      Es ist nicht so , dass das nur zeitweise ist , ab 23 Uhr bis morgens um acht macht er diese Geräusche , die leider alles andere als leise sind !
      Meine ganzen Freundinnen , sind verwundert, keine von ihnen hatte mit so etwas zu tun .
      Er schläft ja auch ab und zu mal tagsüber , und da macht er diese Geräusche nicht ... ich Kommentar nicht selber zum schlafen ,
      Kennt irgendjemand das ?
      Meinen Partner stört das nicht , ich jedoch komme mir teilweise vor wie im Zoo , 😪

      Hallo,

      also meine kleine macht das nachts auch ab und zu. Vor allem aber nach dem stillen, wenn sie kein Bäuerchen gemacht hat, hab ich zumindest das Gefühl. Es ist allerdings auch nicht die ganze Zeit bei uns, irgendwann hört sie auf. Nachdem ich festgestellt habe, dass sie selber nicht wach davon wird und es mir nur am Anfang was ausgemacht hat, ist jetzt alles ok 😊
      Ich kann dir aber nicht sagen an was es wirklich liegt.

      Liebe Grüße
      Jeyn mit Prinzessin im stubenwagen (4,5 Wochen alt)

    • ohhh das kenne ich! hat meiner auch gemacht, hab richtig angst bekommen, ist mein erstes kind.
      jedoch habe ich viel gelesen und soll ganz normal sein.
      ich meine es hat was mit dem noch nicht ausgereiften Kehlkopf zutun, bin mir aber grad nicht mehr sicher. meiner ist jetzt 3 Monate und es hat komplett aufgehört 🙂

      Huhu, war bei uns am Anfang genauso und keiner aus dem Freundeskreis kannte das so. Sie hat im Schlaf gegrunzt, erzählt, sogar gelacht und geweint. Ich konnte gar nicht schlafen. Daher hat mein Mann neben dem beistellbett geschlafen (ihn hat das gar nicht so gestört) und mich zum stillen geweckt (ich schlief mir oropax). Nach etwa 1-2 Wochen hat's dann von alleine aufgehört.
      Lg

    Ja die Zoogeräusche hatten wir am Anfang auch. Das hörte irgendwann von alleine wieder in auf.

    Meine Hebamme meinte breit grinsend "ich würde mir nie mit einem frisch entbundenem Baby ein Hotelzimmer teilen wollen. Manche machen Wildschweinen echte Konkurrenz"

Hey
Macht unserer auch , hört sofort auf wenn er bei uns im Arm liegt . Deswegen schläft er seit 7 Wochen bei uns im Bett. So sind alle ausgeschlafen 👍🏻. Er kam einfach alleine nicht zu Ruhe

Top Diskussionen anzeigen