8 Monate altes Baby schläft schlecht ein / Haut Kneift

    • (1) 06.03.19 - 12:47

      Hallo ihr Lieben,

      Meine 8 Monate alte Tochter, schläft seit längerem sehr schlecht ein und danach sehr unruhig weiter.

      Ich hab schon alles versucht hinlegen und daneben Liedchen singen, wiegen, stillen, pucken (hilft erst nach langer langer Erschöpfung). Ich mach’s auch mittlerweile echt ungern mit dem pucken weil sie sich so viel bewegt. Ich weiß nicht mehr weiter. Gestern lag ich mit ihr ins unserem Bett sie hat 45 Minuten lang geturnt, sich hochgezogen, sich auf mich drauf gelegt, ihren Kopf 1000 mal hin und her geschmissen, sich an den Ohren gerissen und ihre Augen gerieben, Sie war schon sooo müde aber kam einfach nicht runter.

      Seit sie 4 Monate alt ist hab ich ein Abendritual zu einer festen Zeit eingeführt, was wir auch jeden Abend durchführen.

      Sie krabbelt seit ca. einem Monat und sie ist wirklich seeeeehr aktiv.

      Ich weiß nicht was ich falsch mache, das es einfach nicht klappt mit dem schlafen.

      Klar ich weiß, Babys sind keine Maschinen und auch nicht programmierbar, ich erwarte auch nicht das ich sie hinlege, sie die Augen zumacht und nach einer Sekunde schläft, aber das es wenigstens etwas entspannter zugeht.

      Es ist auch eher Abends das Problem.

      Habt ihr auch sowas gehabt? Könnt ihr mir ein paar Tipps geben?

      Ach und Sie haut und kneift mich jetzt neuerdings ins Gesicht und schreit mich dann an, ich sag dann immer Nein ! (etwas lautstärker) und Dreh mich dann für ein paar Sekunden weg, damit sie versteht das das nicht in Ordnung ist. Legt sich das, oder macht Sie es doch nur unabsichtlich ?

      Danke für alle Antowrten. 💝

      • Das ist bei uns aktuell genau das gleiche!! Allerdings auch abends, sie kommt nicht runter, zappelt ewig, reibt wieder die Augen, weint und auf dem Arm kneift sie und kratzt mich durchweg was schon richtig schmerzhaft ist!! Es wird der entwicklungssprung um die 36/37 Woche sein. Ganz anstrengend wie ich finde. Halte durch - angeblich wird es wieder besser 🤷🏼‍♀️😱

        • Ja das ist so furchtbar nervig😭. Ich hoffe es ist nur der Schub, der aber ganz schön lange Anhält.

          Achso

          Kratzen und kneifen tut er auch.
          Kratzen ehr unbewusst und nicht mit absicht.
          Kneifen, weil er es noch nicht besser kann. Er will mich eigentlich drücken/umarmen oder sich einfach beim turnen auf mir festhalten.
          Das ist kein bewusstes kneifen. Er kann es halt einfach noch nicht besser.

      Ich kann dir nicht helfen und wollte dir nur sagen, dass du nicht alleine bist. Ich hab hier auch ne Fummlerin, die in meinem Mund, Nase piekst, kratzt und kneift. Sie braucht es zum runterfahren.
      Ich bin so genervt. Es tut teilweise richtig weh. Lasse ich es nicht zu, wird sie sehr unruhig.
      Ne Lösung hab ich noch nicht. Bin gespannt auf sie Antworten, die du bekommst.

      Gruss Manikiwu

    Huhu

    Mein Sohn wird jetzt 7 Monate am Freitag.

    Wir machen es so, dass er zur normalen Zeit Bettfertig gemacht wird. Jedoch legen wir ihn nicht schlafen. Er kommt wieder mit runter und turnt da noch bissel mit uns rum, bis er müde wird. Manchmal früher, manchmal später.
    Je nachdem bringe ich ihn dann ins Bett oder wir gehen alle gemeinsam ins Bett. So ist es aktuell am entspanntesten.

    Das Schlafverhalten wird sich noch so oft ändern. Wir passen uns dem ein wenig an.

    Spätestens um 21 Uhr gehen wir zusammen ins Bett.

    LG
    Eva

    Hallo

    Meine Tochter (7 Monate) schläft am besten wenn sie auf dem Bauch schläft... das könntet ihr ja vielleicht mal ausprobieren..?

Top Diskussionen anzeigen