Im eigenen Bett?

    • (1) 10.03.19 - 11:12

      Hallo ihr Lieben ich wollte mal wissen wie es bei euch so ist und ob ihr Tipps oder Ideen für mich habt.

      Mein kleiner ist jetzt 7 Monate alt. Seit der Geburt wollte er tagsüber nur in meinem Arm oder auf meinem Bauch schlafen. Man kann ihn durchaus ablegen jedoch wacht er nach 5 Minuten wieder auf und lässt sich nicht mehr zur Ruhe bringen. (auch wenn ich 20 min warte bis die Tiefschlaf Phase beginnt)
      Nachts schläft er seitdem er 3 Monate alt ist durch, jedoch nur bei mir und meinem Freund im Bett. Mit dem Beistellbett hatte es auch nicht wirklich geklappt und mittlerweile ist er zu groß dafür und im großen Gitterbett ist es so das er dann wie tagsüber nach kurzer Zeit aufwacht und sich nicht mehr beruhigen lässt. Nicht mit streicheln auch nicht wenn man ihn wieder nimmt. Er schaut einen dann mit seinen kulleraugen an und grinst oder er weint.
      Wir hatten jetzt auch nicht wirklich ein Problem damit das er bei uns schläft. War ganz schön. Nur mittlerweile ist es ganz schön eng geworden. (1,60m × 2 m)
      Mein Freund liegt auf der einen Seite ganz am Rand fliegt fast manchmal raus *lach* und ich auf der anderen Seite. Der kleine mittendrin total ausgebreitet. Ich wache hundert mal auf weil ich denke dem kleinen passiert etwas und mein Rücken tut so sehr weh weil ich so komisch schlafe. Jeden Morgen ist es schwer für mich aufzustehen wegen den Schmerzen. Der kleine schläft seit 1½ Wochen auch so unruhig und ich frage mich ob er sich da auch nicht mehr so wohl fühlt.
      Ich würde es gerne testen dass er in seinem Bett schlafen kann aber ehrlich gesagt finde ich es nicht gut wenn er die halbe Nacht wach ist und nicht zur Ruhe kommt. Habt ihr Tipps und wie läuft es bei euch so? Ein neues Bett geht momentan nicht wegen finanziellen Gründen.

      • (2) 10.03.19 - 11:17

        Meine kleine schlief auch nur zwischen uns gut. Nach 4 Monaten wurde sie nachts zunehmend unruhiger, sodass ich sie einfach mal in ihr Bett gelegt habe (steht mit im Schlafzimmer) und siehe da, sie schlief wieder ruhiger.
        Steht sein Bett denn bei euch mit im Zimmer? Dann merkst du es, wenn er wach wird. Bei meinem Sohn habe das auch durch das Babyphone mitbekommen..

        • (3) 10.03.19 - 11:18

          Ja neben uns steht das Bett :)

          • (4) 10.03.19 - 11:25

            Dann versuche es einfach mal.

            Meine kleine ist jetzt 6 Monate und schläft meistens auf meinem Arm ein und dann lege ich sie in ihr Bett.

            Manchmal muss ich sie wach ins Bett legen und raus gehen 🤷‍♀️ sonst findet sie keine Ruhe.

            Probier einfach ein bisschen wie es für euch alle am besten passt.

            Oder könntest du ein Gitter abmachen und sein Bett direkt an deins ran schieben? Wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit 😅

            • (5) 10.03.19 - 11:30

              Wenn ich ihn rein lege und gehe weint er bitterlich
              Aber ich versuche es wirklich mal ihn wieder rein zu legen. Wie sieht euer Bett aus?

              • (6) 10.03.19 - 17:14

                Wir haben ein ganz normales weißes Gitterbett und da ist alles dran/drin was ein Baby umbringt 😂 also Himmel, Nestchen, Kissen, Decke und zwei schnuffeltiere. Da sie im Schlafsack nur weint und sich auch nicht beruhigen lässt, Decke ich sie bis zum Bauch zu 😉 ist aber nur eine Kuscheldecke, die sie sich allein auch vom Kopf ziehen kann, falls sie mal drunter liegen sollte, was aber noch nie der Fall war.

                • (7) 11.03.19 - 12:30

                  Die ersten 30 min gestern liefen gut und danach wieder beschissen

                  • (8) 11.03.19 - 14:14

                    Dann ist er einfach noch nicht soweit 🤷‍♀️ ich weiß nicht, bei uns kam das von allein, weil sie eben nicht mehr richtig schlief als sie zwischen uns lag 🤷‍♀️

      (9) 10.03.19 - 20:40

      Blöde Frage: wir wär's mit einem größerem Elternbett???

      Ich finde ihr habt Riesenglück, dass euer Kind so früh schon durchschläft. Wenn es euch im Prinzip nicht stört und nur um den Platz geht würde ich echt dran denken, Bett zu vergrößern. Vor allem wird euer Kind auch später noch öfter zu euch kommen (und dann ist noch weniger Platz...).

      Mein Sohn ist nun fast 2. Schläft in seinem Bett bis ca. 1 oder 2 und kommt dann zu uns ins Bett. Vom Platz her geht's eigentlich (wir haben ein 1,80 Bett) - er wurschtelt halt ständig rum...

Top Diskussionen anzeigen