Frühaufsteher gewohnheiten

Gewöhnt sich ein Baby daran wenn man früh aufsteht?

Also zur Zeit steh ich so um 5 mit ihr auf da sie wach ist oder sehr laut weil sie einfach vor sich hin quengelt und strampelt 🙈

Der große hat von Anfang an lange geschlafen ich will so früh es geht ein Tag Nacht Rhytmus reinbringen. Die kleine ist erst 4 Wochen, frag mich nur ob sie dann immer um 5 aufstehn will wenn ich das jetzt mache ?

1

Mit 5 Wochen ist noch alles offen! Ich habe meine Kinder in dem Alter zu mir ins Bett geholt und so lange gekuschelt, bis sie wieder ein geschlafen sind. Meist konnten wir so bis nach 8 liegen bleiben. Jetzt ist der Kleine 6 Monate, da die Große in den Kiga geht stehe ich um 7 auf und Stille vorher im Bett den Kleinen. Da hat er sich wohl jetzt dran gewöhnt, trotz Sommerferien ist seine Nacht um 6 zu Ende. Wir bleiben dann trotzdem noch liegen und kuscheln, allerdings wird das wohl vorbei sein wenn er krabbelt...

Wenn Du um 6 aufsteht gewöhnt du es natürlich weiter an, so früh wach zu sein. Ich bin z. B. Mit der Großen auch nie soo früh aufgestanden weil sie meinte sie ist ausgeschlafen. Die darf dann gerne im Bett ein Hörspiel hören oder ein Buch anschauen, aber vor halb 7 steht die Mama nicht auf.

LG ☺️

8

Supi, danke. Ich bin nur gewichen damit der große Bruder nicht auch wach wird und ich dann 2 unausgeschlafene Kinder habe 🙈

Wenn ich das aber mal öfters mache hab ich echt angst das generell die Nächte so früh vorbei sind 😅

Ich werds weiterhin mit viel Kuscheln und stillen versuchen :) ❤️

11

Schläft ihr alle in einem Bett? Dann ist das natürlich schwierig. Meine Tochter schläft in ihrem Zimmer, da bekommt sie es nicht mit wenn der Lütte wach ist.

weiteren Kommentar laden
2

Nur weil es wach ist, muss man nicht gleich aufstehen. EInbisschen im Bett oder im Zimmer spielen/kuscheln/füttern und dann wieder schlafen legen, wäre meine Vorgehensweise. Um diese Zeit sind viele Babys erstmals eine Weile wach, auch wenn sie älter sind.
Es sei denn, Du möchtest dass deine Nacht um 5 vorbei ist.

5

Das Ding ist der große Bruder wird von ihr ständig wach wenn sie so vor sich hinquengelt 🙈

Sie war dann auch 3 Std wach erstmal das hätte ich nich überbrücken können im Schlafzimmer wenn der große noch schläft

10

So war es bei uns am Anfang auch, der Große wurde immer viel zu früh wach durch den Kleinen und war den Tag über dann sehr unausgeschlafen und schlecht gelaunt.

Ich bin auch immer sofort geflüchtet 😉, wenn der Kleine morgens zu lange geweint hat und sich nicht beruhigen ließ.
Der Große hatte sich aber nach einigen Wochen dran gewöhnt und wurde viel weniger bis gar nicht mehr vom Weinen des Kleinen wach 😀.

Ansonsten hat sich unser Aufsteh-Rhythmus alle paar Monate verändert. Mal ist der Kleine wochenlang abends um 18 Uhr ins Bett, ein Nickerchen war da nicht mehr machbar denn er fiel um diese Uhrzeit immer total in den Tiefschlaf-dafür war er dann morgens gegen 3.30 Uhr ausgeschlafen 🙈. Um 6 Uhr hat er dann seinen ersten Schlaf in der Trage gemacht 😅. Später, als der Große nicht mehr so lärmempfindlich war, bin ich immer um 6 Uhr mit dem Kleinen wieder ins Bett.

Aktuell gehen beide Kinder gegen 20 Uhr ins Bett und schlafen morgens so bis 7.30/8.30 h (der Kleine, 11 Mon., nicht durch)

Ich finde, bei den Kindern ändert es sich im 1.Jahr sehr oft, bis es irgendwann "stabiler" wird 😀

Alles Gute euch

weiteren Kommentar laden
3

Ich würde nicht gleich aufstehen. Sondern sie zu dir ins Bett holen, kuscheln, füttern und dann schlafen sie meistens nochmals ein. Bei meinem sohn hat das gut geklappt und ich konnte daneben auch nochmals ein bisschen schlafen. Manchmal habe ich mich auch weggeschlichen und ein bisschen haushalt gemacht.

6

Das hab ich versucht aber sie war dann wirklich 3 std wach 🙈

Der Große Bruder wird immer wach von dem gequengel daher weiche ich dann eher aus bevor ich 2 unausgeschlafene kinder hab 🙈😅

4

Hallo,

ich bin nur aufgestanden, wenn sie wirklich sehr sehr quengelig war, damit mein partner noch schlafen konnte, aber eine std später etwa konnte ich mich mit ihr noch nochmal schlafen legen. wenn du alleine bist um diese zeit, dann bleibe liegen und biete - wie schon geschrieben wurde- leise was zu trinken an, mach noch mal die windel und keine grosse sachen machen..

bei uns hatte es soweit ganz gut geklappt.. jetzt ist unsere nacht zwischen 6 und 7 vorbei, aber auch weil der grosse in die kita geht und wir dann eh aufstehen...

alles gute

7

Danke, ja ich weiche meist auch nur damit der große nicht aufwacht 🙈

Ich bleibe dran und versuche mein bestes mit dem kuscheln. Heute morgen war sie aber 3 std munter die hat erstmal nich mehr geschlafen 😅

9

Mein Sohn war eingefleischter Frühaufsteher. Um 4.30 Uhr war die Nacht vorbei. Er hat geschrien und gebrüllt, wenn man nicht gleich mit ihm aufgestanden ist. Nach 14 Monaten war es plötzlich besser.

Manchmal hat man es nicht in der Hand.

12

Uii da hast du Recht 🙈 Na zum Glück ist es vorbei bei dir :)