Baby schläft immer nur 30 Minuten

Liebe Mamas (und Papas),

meine Tochter (15 Wochen) schläft seit seit ca. 5 Wochen tagsüber nur immer eine halbe Stunde am Stück - egal ob in der Babytrage, dem Kinderwagen, der Federwiege oder Mittagsschlaf mit mir zusammen im abgedunkelten Zimmer (nach dem Stillen einfach hinlegen bzw. bei Müdigkeit funktioniert nicht).
Dazu kommt, dass sie auch sehr schlecht einschläft, sodass ich im Grunde den Großteil des Tages damit beschäftigt bin, meine Tochter zum schlafen zu bringen. Momentan schläft sie 5 mal am Tag für eine halbe Stunde (alle 2h, insgesamt ca. 2,5h tagsüber). Man merkt, dass sie eigentlich mehr Schlaf bräuchte, denn wenn sie aufwacht, schreit sie wie verrückt, ist quenglig und reibt sich die Augen. Sie schafft es einfach nicht in die nächste Schlafphase, auch wenn ich versuche sie dabei zu unterstützen, dreht sie sich selbst hoch.

In der Nacht schläft sie einmal 4h, dann kommt sie alle 2 bis 3h (Schlafenszeit ca. 20:30 Uhr bis 8 Uhr).

Ich habe noch ein großes Kind, das auch meine Aufmerksamkeit braucht und bin so langsam am verzweifeln weil ich zu nichts mehr komme...

Der Kinderarzt meinte zudem, dass sie unbedingt einmal tagsüber für mind. 1,5h am Stück schlafen müsse, da sie sonst nicht in den Tiefschlaf kommt und das ihre Gehirnentwicklung schädigt. Aber was soll ich denn machen, ich kann sie ja nicht zwingen...

Kennt das jemand von seinem Nachwuchs?? Hat jmd. Tipps? Wird das irgendwann besser?

1

Das es davon Schäden gibt kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ist dein baby nachts wach oder schläft weiter?

Ich meine was willst du machen? Du probierst ja schon alles! Ich kenne es. Mein Sohn schläft auch oft nur noch 30 Minuten. Er schläft tagsüber nur in der trage. Besser ist es wenn ich draussen in Bewegung bin dann schläft er auch 1 Stunde. Mein Sohn holt sich den schlaf nachts. Er schläft von 20 uhr bis 7 uhr mit 2-3 still Unterbrechungen.

Habe übrigens auch eine grosse Tochter.. ja es ist manchmal echt anstrengend 😣 wenn man kaum Zeit hat.

2

Huhu,
Das hat unsere auch sehr lange gemacht.
Erst als sich der Mittagsschlaf mit 5 Monaten eingestellt hat, hat sich das geändert.

Das das schädlich ist, hab ich noch nie gehört! Viele Kinder machen das so!

Nimm es an wie es ist.
Ggf. Schau ob du sie früher hinlegen kannst, ob sie dann früher schläft.
In dem Alter konnte ich die Uhr danach stellen. Mach 1,5h wach, musste sie wieder schlafen. Wenn ich das eingehalten habe, war der Tag super. Aber wehe es wurde später ...

3

Huhu,
War hier exakt dass gleiche außer dass meiner schnell einschläft.
Dass mit den 25 min. Hag er auch ganze 5.Monate so durchgezogen... Erst dann hat sich alles angefangen umzustellen und jetzt mit 9 Monaten schläft er vormittags zwischen 30 min und 1 Std. Und mittags 1.5 bis 2 Stunden.
Meiner hat generell einen sehr niedrigen schlafbedarf (stundenmäßig so viel wie mein 3 jähriger) gibt halt solche und solche Kinder.
Dass er danach noch müde ist war bei uns auch oft so... Im Prinzip war er eigentlich die ersten 5 Monate immer müde und schlecht gelaunt.
War seeeeehr anstrengend vor allem, wie du sagt, noch mit nem 2. Kind. Aber es wird irgendwann besser.
Lg

4

Vielen Dank für die einfühlsamen Antworten! Das beruhigt sehr :-) Ich hoffe natürlich trotzdem auf baldige Besserung.... 🙈