Baby 5 Monate dreht sich nachts

Hallo Zusammen,

meine Tochter ist 5 Monate alt und “eigentlich” eine gute Schläferin. Ohne Nachtflasche kommen wir schon seit Monaten aus, jedoch sind die Nächte seit ein paar Wochen SEHR unruhig. Sie wimmert, pienst oder weint immer wenn eine neue Schlafphase kommt und schläft nur wieder ein, wenn man ihr den Schnuller wieder gibt. Soweit nervig, aber noch gut. Sie muss immerhin nicht hochgenommen oder gekuschelt werden.
Seit ein paar Tagen, dreht die sich aber im Schlaf und wird quasi auf allen Vieren wach. Da erschreckt sie offensichtlich weil sie nicht weiß wie sie dahin gekommen ist und schreit richtig arg, und ist kaum zu beruhigen. Das war heute Nacht 3 oder 4 mal!
Hat jemand ein Tip wie wir ihr helfen können? Sie schläft neben mir im Beistellbett.
Danke!!!

1

Ich würde sie das machen lassen und nicht versuchen, etwas dagegen zu unternehmen. Sie wird schnell lernen und das Schreien hört von selbst auf, wenn sie das oft genug gemacht hat. Und wahrscheinlich ist es ein paar Nächte später wieder weg.

2

Das geht von selbst vorüber. Einfach für sie da sein, sie beruhigen. Und zeigen dass alles gut ist. Das pendelt sich ein. Ist nur neuer Entwicklung geschuldet, von der sie noch etwas überfordert ist. Meine Tochter war in dem Alter ähnlich. Nur dass sie sich vom Bauch auf den Rücken gedreht hat und dann plötzlich wach wurde.