Im Bettchen einschlafen

Hallo zusammen,

muss heute mal mein Leid klagen und hoffe auf ein paar eurer Tipps und Erfahrungen.

Mein Sohn ist 11 Monate alt und schläft bei uns im Schlafzimmer bzw. mittlerweile auch teilweise in unserem Bett. Allerdings wacht er alle 45 Min auf, und das seit er nicht mehr „alleine“ im Liegen einschläft. Wir hatten ihn wg. Zahnen, Grippe, Schub aus Verzweiflung in den Schlaf getragen - und kriegen es nicht mehr weg. Abendritual is immer gleich. Sobald ich ihn dann in sein Bett lege ganz schläfrig, streichele, singe wird er hellwach und schreit sich nach einer Weile ein. Auch in unserem Bett im Arm liegend geht es nicht. 2-3h habe ich es versucht abends. Hätte vom Tragen her kein Problem damit das fortzuführen. Er schläft da innerhalb max 10 Min ein und lässt sich dann in sein Bett legen. Aber dann weint er fürchterlich im 45 Min Rhythmus, einmal streicheln und weiter schläft er. Das schiebe ich darauf, dass er nicht „selbst“ einschlafen kann. Ab spätestens 22 Uhr lässt er sich erst beruhigen, wenn er bei uns im Bett liegt (natürlich nur mit mir).

Wir haben grundsätzlich kein Problem mit Familienbett.
Wir möchten allerdings eine konsequente Regelung.

Was ich allerdings nicht möchte:
- mit ihm zusammen ab 9/10 Uhr im Bett liegen (er geht um 7)
- ihn alleine im Familienbett lassen, habe Angst er fällt raus.
- ihn beim einschlafen schreien lassen (alleine natürlich gar nicht, aber auch nicht wenn ich daneben sitze und er nach 2h weil ich ihn nicht rausnehme und „nur“ so zu beruhigen versuche resigniert einschläft)

Hilfe! Bin über jeden Tipp dankbar :)

1

Hmmm, mit den Regeln, die Du gesteckt hast, was Du nicht willst, fallen mir keine Lösungen ein.

Mein Ansatz wäre:
1. Familienbett rausfallsicher machen (an die Wand schieben, oder Kindergitterbett dran bauen mit abgeschraubtem Seitenteil, Betterweiterung Bauen, etc.) und dann um 7 Uhr direkt dort schlafen legen. Wobei er dadurch nicht alleine durchschlafen wird - hilft vermutlich nur das Wiedereinschlafen zu beschleunigen
2. Kind bis 21/22 Uhr wach lassen und dann mit Kind zusammen schlafen gehen.

Aber wie gesagt, das sind wohl Finge, die Du schon ausgeschlossen hast.

Trotzdem hoffe ich es wird bei Euch bald besser!!!