Tipps für Abendroutine mit 2 Kindern gesucht

Hallo zusammen,

Vielleicht hat jemand einen Tipp für uns.

Unsere Große ist 17 Monate alt und schläft zuverlässig zwischen 19:00 und 19:30 mit Einschlafritual und -begleitung im Beistellbett ein. Dann legen wir sie in ihr Gitterbett (steht auch in unserem Schlafzimmer) wo sie bis etwa 6:30 durchschläft.

Die Kleine ist jetzt fast 8 Wochen und plagt sich sehr mit der abendlichen Schreistunde (ab etwa 19 Uhr bis 23 Uhr, die letzten 2 Tage ist sie sogar erst gegen 0:30 eingeschlafen 😪). Daher ist sie aktuell mit uns im Wohnzimmer. Wenn sie dann endlich schläft nehmen wir sie mit ins Bett. Nachts kommt sie dann einmal zum Stillen und ggf. Wickeln und schläft bei uns im Bett oder im Beistellbett weiter bis wir morgens gemeinsam aufstehen. Ab und zu wird die Große dabei wach, bekommt ein Fläschchen und schläft weiter.

Über kurz oder lang wollen wir natürlich dass beide gleichzeitig oder nacheinander (?) ins Bett gehen. Stress haben wir dabei nicht, bei der Großen kam das so mit 3,5 Monaten, davor war sie auch immer bei uns im Wohnzimmer. Allerdings war es da noch kein Problem mit "Lärmbelästigung". Wir konnten sie da auch mal ein paar Minuten begleitet "meckern" lassen und sie z.B. in den Schlaf streicheln. Das geht jetzt mit beiden im gleichen Zimmer natürlich nicht.

Habt ihr da einen Tipp oder Erfahrungen? Macht es bei der Kleinen schon Sinn etwas zu ändern um ggf. die Schreistunde zu umgehen/verbessern? Wir haben halt Bedenken dass die Große zu sehr gestört wird.

Beim Mittagsschlaf klappt es inzwischen ganz gut. Die Große schläft im Beistellbett ein während ich die Kleine daneben stille oder kuschle. Ich nehme die Kleine dann aber mit ins Wohnzimmer, da ihre Schlafenszeit da noch total unregelmäßig ist.

LG
Lorena

1

Zusatz: eigenes Zimmer ist leider keine Option. Wir sind aktuell im Hausbau und wohnen noch in der 2-Zimmer Einliegerwohnung bei meinen Schwiegereltern. Bis zum Umzug sind es leider noch 12-14 Monate...

2

Ich finde das klingt schon super.
Die Schreistunde wird sich sicher in wenigen Wochen erledigt haben. Dann könnt ihr ja sehen ob die Kleine schon bereit fürs Bett ist, wenn die Große es ist. Ansonsten würde ich erst die Große ins Bett bringen, warten bis sie tief schläft und dann später die Kleine damit sie sich nicht gegenseitig stören. Eine andere Möglichkeit gibt es ja fast nicht oder?
Unser Kleiner ist übrigens auch 8 Wochen alt 😊

3

Ja, ich hoffe dass sie die Schreistunden bald überstanden hat. Die Große hatte abends keine Probleme, sie hat alles tagsüber rausgelassen 🤪

Danke für deine Antwort. 😊