Ich kann nicht mehr ­čś┤­čś┤­čą║­čą║

Hallo,
habe vor einiger Zeit schon mal hier geschrieben, da meine Tochter nicht in ihrem eigenen Zimmer und Bett schlafen wollte und will und weil ihr schlaf generell so schlecht und wenig war und ist und sie 24/7 auf mir klebt,ich nicht mal alleine duschen oder aufs WC kann da sie ansonsten durch br├╝llt ohne Luft zu holen .

Mittlerweile ist es so ,dass ich es zwar schaffe dass sie in ihrem Bett einschl├Ąft, zumindest meistens (an manchen Tagen hab ich keine Chance das sie in ihr bett gehen will)
Ich lege mich mit ihr hin, wir schauen B├╝cher an ,ich lese ihr vor, singe ihr vor ,sodass sie meist zwischen 20:00 -21:00 einschl├Ąft ,jedoch dauert es dann nicht lang 22:30 -23:30 bis sie br├╝llend vor mir steht und dann hab ich keine chance mehr dass sie wieder weiter schl├Ąft sie will dann in unser bett und ist dort bis 3:00-4:00 nachts wach ,egal ob in unserem oder in ihrem.

Ich bin am Limit ,es kann doch nicht sein,dass sie so wenig schlaf braucht ,ich krieche echt am Zahnfleisch bin nur noch schlecht gelaunt da ich keine Energie mehr habe .

Ich weiss nicht mehr was ich noch machen kann .

Vielleicht hat jemand Tips

1

Wie alt ist deine Tochter?

2

Sorry voll vergessen, sie ist schon 2 Jahre

3

Ich w├╝rde f├╝r den Frieden und f├╝r den Schlaf f├╝r alle das Kind wieder ins Bett holen.
Es tut sich dann eben schwer allein zu schlafen. Irgendwann funktioniert das auch allein in seinem Bett. Ansonsten w├╝rde ich ihn ├╝berall hin mitnehmen. Soll er im Bad eben neben dir spielen oder die zuschauen. Kinder wollen nicht allein gelassen werden bzw von Mama. Meine Schwester hat 3 Kids und handhabte es so bei allen. ├ťberall wurden die Kids mitgenommen. Immer wieder hat sie durch erz├Ąhlen den Kindern jeweils schmackhaft gemacht im eigenen Bett zu schlafen. Irgendwann hat es geklappt. Geduld.

4

Duschen und ├Ąhnliches w├╝rde ich konsequent auf die Zeit verlagern, wo dein Partner da ist. Und ansonsten: Nimm sie erstmal mit in euer Bett. Wenn dir das Schlaf bringt, ist es momentan offenbar die einzige L├Âsung. Du drehst ja sonst durch vor Schlafmangel. Dann w├╝rde ich anfangen, das eigene Bett schmackhaft zu machen. Vielleicht indem es dort irgendwas tolles gibt, was es nirgends anders gibt - vielleicht schl├Ąft das Kuscheltier dort schon jeden Abend, oder es gibt ein tolles Mobile, eine Lampe mit Deckenlichtspiel dreht sich nur neben ihrem Bett oder irgendwie sowas. Musst du mal gucken, was funktionieren k├Ânnte. Alternativ hilft es m├Âglicherweise auch, wenn sie eine Matratze in eurem Schlafzimmer liegen hat und man sie dort einfach weiterschlafen l├Ąsst, wenn sie nachts aufweint und nichts mehr geht.