Tipps gesucht! Kind 3J. kommt jede Nacht in unser Bett

Hallo Ihr Lieben.

Ich suche Jemanden der mir den ultimativen Tipp geben kann, wie ich meinem Sohn zum Durchschlafen in seinen eigenem Bett bewegen kann. Er ist 3 Jahre, war schon immer ein sehr schlechter Schläfer. Seit ca. 7-8 Monaten hat er sein eigenes offenes Bett und wird meist "nur noch" 1 mal die Nacht wach und kommt dann zu uns ins Schlafzimmer und in unser Bett. Bisher hat mich das nicht gestört, unser Bett ist groß genug und ich war froh, dass ich Nachts nicht mehr in sein Zimmer musste um Ihn zu beruhigen. Aktuell ist es aber so, dass ich im 8. Monat schwanger bin und ich eh schon nicht mehr gut schlafen kann, geschweige denn mein Sohn liegt neben mir und tritt mit seinen Füßen in meinen Rücken. 2 Nächte habe ich versucht ihn immer wieder zurück zu bringen, aber die Odyssee zog sich über Stunden, er kam bestimmt 20 mal wieder. Dafür habe ich Nachts gar keine Kraft, ich gehe auch noch Vollzeit arbeiten und muss um halb 6 aufstehen.
Kann mir Jemand eventuell helfen?

Vielen Dank im Voraus #winke

1

Ganz ehrlich: Diesen nächtlichen Stress würde ich mir nachts nicht geben. Und mit „Druck“ erreicht man nichts.
ICH würde entweder sein Bett in euer Schlafzimmer stellen, ggf an der Seite deines Mannes zum Beistellbett umbauen oder einer von euch Elternteilen soll bei ihm im Kinderzimmer schlafen.
So hat euer Sohn Nähe und alle können schlafen.
Bald kommt euer Baby und wird euch nachts mehr oder weniger intensiv beschäftigen, da braucht ihr den „Stress“ mit dem „großem“ Bruder nicht auch noch. Obendrein wird er auch die Veränderung spüren/mitbekommen und das verunsichert ihn verständlicherweise.
Nachts gehe ICH prinzipiell den Weg des geringsten Widerstands. So haben wir (trotz 4 Kindern) nachts genug Schlaf abbekommen.

Wünsche euch alles Gute!

2

Schließe mich der Vorrednerin an...

Warum jetzt versuchen das Kind "umzugewöhnen".

Entweder Bett rüber zu euch... Oder Matratze wenn der Platz fehlt... Oder einer geht mit rüber...

Er merkt die Veränderung und braucht wahrscheinlich grad auch einfach die nähe und Sicherheit.... Ich würde sie ihm geben und nicht versuchen zu unterbinden.
Der Schuss kann ordentlich anch hinten los gehe.

Alles gute euch

3

Total schlechter Zeitpunkt, du solltest das nicht erzwingen! Für ihn ändert sich so viel im Moment und er kann nichts dafür, dass du schwanger bist.

Stell sein Bett ins Schlafzimmer.

4

Unsere Tochter ist 4 und kommt nachts zu uns ins Bett, ich bin in der 33 SSW und schlafe auch nicht gut.wenn sie vor 24Uhr kommt, bringe ich sie zurück und mache ihre Cd wieder an, ansonsten bleibt sie bei uns weil ich auch keine Lust auf Diskussionen in der Nacht habe. Wenn im November das Baby kommt stellen wir das normale Babybett neben meine Seite, dann haben wir mehr Platz als mit dem Beistellbett.