Probleme schlafen Baby 11 monate

Hallo ihr Lieben,

ich glaube ich muss einfach mal mein „Leid“ klagen und hoffe , dass es vielleicht jemanden gibt dem es auch so geht.
Unser Sohn ist mittlerweile 11 Monate alt. Schlafen war schon immer etwa schwierig, aber in letzter Zeit ist es sehr schlimm. Ich habe bis vor zwei Monaten noch tagsüber gestillt. So hat er dann geschlafen, aber auch nur eine halbe Stunde und mit der Brust im Mund. Das war so für mich nicht mehr tragbar, also abgestillt. Abends und morgens stille ich aber noch.
Die erste Zeit war es natürlich schwierig tagsüber zu schlafen, sehe ich ein. Zeitweise sind wir dann zweimal am Tag mit dem Kinderwagen raus oder mit der Trage damit er schläft. Ins Bett legen oder sich mit ihm legen kann man vergessen.
Seit Mitte August klappte das einschlafen tagsüber dann aber auch daheim. Ich bin morgens meist mit ihm spazieren gegangen und nachmittags habe ich mich mit ihm in einen Schaukelstuhl gesetzt und er ist, unter Protest, eingeschlafen und auf mir liegen geblieben.
Seit ein paar Tagen ist das jetzt wieder großes Drama. Ich gehe mit ihm hoch und verdunkel alles. Wie immer. Dann setze ich mich mit ihm hin und das Geschrei geht los.
Er kriegt sich dann wirklich nicht mehr ein, stemmt sich weg und brüllt einfach nur. Ich lasse ihn dann eine Weile machen, aber er schreit sich nur noch mehr in Rage. Habe dann mal versucht ihn in unserem Bett zum schlafen zu bringen. Das gleiche. Ihn hinlegen und mich daneben legen geht auch nicht. Er legt sich direkt auf den Rücken, macht sich steif und schreit, dreht sich um und krabbelt weg.
Ich habe schon vor jedem Schlaf hier daheim Horror, aber auch echt keinen Bock, zweimal am Tag anderthalb Stunden durch die Gegend zu laufen.
Gibt es hier Mamas denen es auch so geht? Wurde es irgendwann wieder besser? Ich möchte noch nicht mal Tipps oder irgendwas, ich suche einfach nur Gleichgesinnte.

Liebe Grüße

1

Meine Tochter ist 10 Monate alt, seit einer Woche haben wir tagsüber den gleichen zinober. Geschlafen wird nur bei Autofahrten oder im Kinderwagen. 😅 Wenn überhaupt...

2

Huhu genau das gleiche.. Lukas, 5 Monate schläft 2 mal am Tag nur im Kinderwagen oder an der Brust. Nachts 2 mal wach. Bin übermüdet und habe Schlafstörungen entwickelt. Frage mich auch wann es besser wird

3

Das mit einer Schlafstörung kenne ich auch ein wenig. Wenn er dann schläft, gerade nachts, liege ich dann neben ihm und kann nicht schlafen.
Ich verstehe halt einfach nicht wie der Schlaf so der Feind sein kann. Aber ist wohl so. 🤷🏼‍♀️