Wie legt ihr eure Babys am Tage und abends schlafen?

Hallo liebe Mamis,

mich würde mal interessieren, wie ihr eure Babys am Tage sowie in der Nacht in den Schlaf begleitet? Unterscheidet ihr bei dem Zubett bringen?

Meine Tochter, 6,5 Monate alt, schläft nachts bereits seit drei Monaten einfach katastrophal. Sie wird alle 1,5 Stunden wach und möchte den Schnuller oder einfach wieder in den Schlaf begleitet werden. Wenn wir Pech haben ist sie auch mal gerne hellwach.

Unser Tag ist bereits stark strukturiert. Meine Maus schläft dreimal täglich zur selben Zeit ein. 2 x je 1,5 Stunden und 1 x 45 Minuten. Sie scheint dann tagsüber auch ausgeschlafen zu sein und um 19 Uhr geht’s ab ins Bett.

Sie schläft immer in ihrem Zimmer im Gitterbett. Ich Schaukel sie vorab im Schaukelstuhl für ca. 10 Minuten und lege sie dann müde in ihr Bett. Es ist meist abgedunkelt und es läuft leise La-Le-Lu.

Es stellt sich mir die Frage, ob ich etwas falsch mache, da das Zu-Bettgeh-Ritual sowohl mittags, als auch abends gleich ist. So dass, meine Kleine gar nicht den Unterschied zwischen Tag- und Nachtschlaf begreift und deshalb immer nach 1,5 Stunden wach wird. Wie läuft das bei Euch?


Ich bin bereits dabei das zu ändern und lege sie tagsüber ohne Abdunkeln und mit Musik ins Bett. Nachts dann abgedunkelt und ganz still. Ich hoffe, dass hilft und sie bekommt einen besseren Schlafrhythmus. Hat noch jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank ❤️

1

Ich glaube nicht, dass sie deswegen alle 1.5stunden nachts wach wird. Ist vielleicht die schlafregression. ?

Mein Sohn ist 6 mt alt und wach seit er 4 Monate alt ist auch sehr oft nachts auf. Vorher hat er auch 3-4 Stunden am Stück geschlafen.

Tagsüber schläft er im Moment im Arm (wippen) ein oder beim stillen im abgedunkelten zimmer. Dann leg ich ihn ins Bett. Oft schläft er nur 30 Minuten. Er schläft jetzt auch mal im kiwa, vorher nur Trage.

Ich denke er verarbeitet nachts noch viel. Er dreht sich auch ständig oder robbt im Schlaf und wird dadurch wach.