Die ganze Nacht nur an der Brust nuckeln/trinken đŸ„Ž

Hi ihr lieben, ich habe einen wundervollen Sohn der morgen 19 Wochen wird. Unser Problem er schlĂ€ft nur beim stillen/ an der brust ein...wĂ€re ja halb so schlimm wenn er danach seine 4 Std oder lĂ€nger schlafen wĂŒrde aber seit der 12. Woche ca. Werden die NĂ€chte immer schlechter und kĂŒrzer...er kommt schlecht in den schlaf, zappelt ist unruhig, pucken ist keine Option das hasst er total...wenn er dan eingeschlafen ist lasse ich ihn in unserem bett liegen und gehe runter zu meinem mann und wir schauen fernseh das ist meist so 20 uhr um 19 uhr bringe ich ihn hoch....meistens wird er nach einer dreiviertel std. Wieder wach und ich muss wieder hoch zum stillen/nuckeln, danach schlĂ€ft seine 3 Std. Weiter bis ca. 11 oder 12 Uhr, seit dieser Woche leider nicht mehr da er dann die ganze zeit wieder wach wird und ich ihn wieder mit runter nehme...nachts kann ich ihn dan kaum in sein bettchen legen da wird er schnell wieder wach und dan wird fast die ganze Nacht genuckelt oder gestrampelt neben mir er ist dann eher im halbschlaf aber wehe er bekommt die brust nicht dan wird geschrien den schnuller verweigert er...hab ich alles verkehrt gemacht was das schlafen an geht 😣 ist mein erstes kind...ist das normal oder hat jemand Ideen wie ich was Ă€ndern könnte ? Sorry ist lang geworden ...lg

1

Nein, du machst nichts verkehrt, wenn du seine BedĂŒrfnisse erfĂŒllst.

Ich war 7 Monate ein menschlicher SchnullerđŸ€Šâ€â™€ïž ich habe es gehasst und bedrĂ€nge Kind 2 jetzt stĂ€ndig mit dem Schnuller😅

Habt ihr verschiedene Schnuller ausprobiert?

Wir haben 5 Modelle ausprobiert, bis er einen von Philips akzeptiert hat (der wurde inzwischen 8x gekauft, damit immer einer griffbereit ist😂đŸ€Ș

Vielleicht kannst du ihm im Halbschlaf den Schnuller rein stecken, wĂ€hrend er die Nase weiter an die Brust drĂŒckt. Das entlastet die Brustwarzen ungemein 😅