Angeblich schlafen Babys mit 6 Monaten schon gut...

.. Nur bei uns hat sich scheinbar nichts verändert. Seit der Geburt ist es gleich.

Ich liege mehr als die halbe Nacht wach, stille zwischen 2-6x, baby ist mitten in der Nacht hellwach und schläft nur bei Herumtragen wieder ein.

Über den Mythos 'besser schlafen' kann ich nur müde lachen.

Bei wem ist das denn auch so?

LG

1

Bei uns war es so und den Mythos habe ich auch noch nie gehört.
Unser Knirps kam vom 3. Monat bis zum 9. stündlich und wollte gestillt werden. Ich habe, wenn überhaupt, in der Nacht 45 Minuten am Stück geschlafen. Der pure Horror. Es wurde besser, als ich ins Kinderzimmer gezogen bin und unser Zwerg mit Papa im Bett geschlafen hat.

2

Ich bin auch sehr gespannt auf den Tag, wo unsere besser schläft oder mal 6 Std am Stück schläft.
Unsere ist zwar erst knapp 11 Wochen alt aber von Durchschlafen kann ich noch lange nicht reden. Sie schafft seit paar Tagen mal 4 Std.... aber selten.... Tagsüber muß sich sie in den Schlaf summen, sonst würde sie hat nicht schlafen ..Wenn ich da von anderen lese... Stillen, ablegen, schläft.... 🤬🤬🤬

3

Also meine Tochter hat mit 6 Monaten wirklich super geschlafen 😁 In ihrem Bett, nach einschlafstillen und meist durch.

Aber irgendwann wurde sie 10 Monate und dann war dieser Luxus vorbei. Seit nunmehr fast drei Monaten kann ich an einer Hand abzählen wie viele Nächte ich Mal mehr als 2 Stunden am Stück geschlafen hab. Oft wird sie jede Stunde wach. Sie ist permanent entweder übel im Entwicklungsschub oder am Zähnen (erst Backenzähne und jetzt direkt hinterher Schneidezähne) dazu isst sie sehr wenig und wird fast ausschließlich gestillt. Also wird sie nachts fast jede Stunde gestillt. Anders schläft sie nicht wieder ein und ich will auch Mal weiterschlafen.
Ich hab mich tatsächlich damit arrangiert. Trinke seit kurzem wieder Kaffee. 😅 Ein Kind schläft wie es schläft. Ich denke sobald das mit den Zähnen weitestgehend ausgestanden ist, wird es hier besser. Irgendwann schlafen sie alle durch.
Vielleicht hilft euch eine Änderung der Schlafbedingungen? Vielleicht ist es zu hell? Oder es stören sie Geräusche? Oder es sind zu viele Reize im Schlafzimmer?
Wenn nichts hilft, dann Durchhalten. Das Schlafverhalten wird sich definitiv ändern. Bei euch wahrscheinlich eher zum positiven.

4

😅😅😅 von wegen.. aber ja ich kenne viele Babys im Umfeld, die mit 6 mt schon lange durchschlafen.

Bei uns nicht. Bin seit 4 wach der kleine wurde mind. Alle 2 Stunden wach zum stillen und turnte dann im Bett herum🙄

Bin echt fertig zudem er tagsüber im Moment nur getragen werden will.😣😣

6

Sprichst du von meinem Kind??
Seid ihr auch im 5. Schub quasi? Unserer fängt nämlich grade sogar das fremdeln an, das kennen wir so gar nicht von ihm. Pünktlich zur 22. Woche ging das jetzt los.
Gestern war bei uns auch nur tragen und meckern angesagt. #schwitz

5

Ich habe auch immer wieder den Eindruck, dass nur mein Kind so ein schlechter Schläfer ist! #winke
Seit Geburt kommt er alle 2 Stunden, wenn er im Schub steckt oder Bauchweh hat oder sonst was ist, kann es auch mal sein, dass er stündlich bis halbstündlich kommt. #schrei
Heute Nacht erst wieder... 45 Minuten zwischen den Stillmahlzeiten. Schnulli wird ausgespuckt, Wasserflasche zwar angenommen, aber nicht dabei eingeschlafen. In letzter Instanz muss ich immer stillen. #gaehn
Bin auch schon mal ne Nacht ausgewandert und der Papa hat ihn mir zum stillen gebracht, das war 1 Nacht voll gut, da hat er 2x 4 Stunden geschlafen, die Nacht danach wars wieder wie immer. Das tu ich uns dreien nicht an. Dann lieber wieder alle im selben Bett.
Habe schon ALLES probiert, um ihn länger zum schlafen zu bringen, nichts hat langfristig geholfen. Weder Globuli, noch Düfte, noch Baden, noch Fläschchen, Platz tauschen, ausquartieren, alleine schlafen lassen, Beistellbett, in die Mitte (wo er jetzt wieder schläft), tagsüber wach halten, mehr Action, weniger Action, viel spazieren an der frischen Luft, etc. pp. #bla
Es ist so wie es ist und in einem halben Jahr wird es sicherlich langsam einfacher. Hoffentlich. #bitte
Müde Grüße in die Runde, wir schaffen das! #cool

7

Ja war bei uns auch, zweimal die Nacht war purer Luxus und wir dann voller Energie 😁
Aber auch die Tagesschläfchrn waren schlimm. Allgemein viel Geschrei..
Es wurd um den 9 bis 10 Monat etwas besser. Das Einschlafen klappt ohne Geschrei.

Wir sind seither (außer natürlich beim Zahnen oder sowas). Bei zweimal die Nacht, wobei dass erste Mal gegen 22Uhr ist wo ich eh gerade noch so wach bin. 😅 Also muss ich nur einmal die Nacht noch aufstehen.
Sie ist jetzt fast 14 Monate und ich fange am 01ten wieder an zu arbeiten... Bin gespannt wie das so wird 🍀👍