10 Wochen, durchgeschlafen???

Guten Morgen,

ich hab mal ne Frage. Also jetzt nicht dass ich undankbar sein möchte, das nicht, aber ich mach mir grad etwas „Sorgen“. Unser Kind ist 10 Wochen alt, korrigiert 4 da Frühchen, und hat seit quasi durchgeschlafen 😲. Die letzte Flasche hat er um so ca. 23 Uhr getrunken und dann ist er gegen halb eins/viertel vor eins eingeschlafen. Heute Morgen bin ich aufgewacht und war ganz erschrocken dass es schon 6 Uhr war. Er trinkt über den Tag verteilt immer zwischen 100-130ml Pre Ha von Humana. In der Windel war auch weniger Pipi als normalerweise...morgen hab ich einen Termin mit der Hebamme und am Montag zum Impfen beim KiA. Sollte ich das heute schon mal beim KiA oder bei der Hebamme ansprechen oder ist das übertrieben und ich kann einfach nur froh sein? Im Moment ist er über Tag sehr viel wach und findet nicht wirklich in einen tiefen Schlaf, kann das damit zusammenhängen? LG

1

Alle meine Kinder (3) haben mit spätenstens 12 Wochen komplett durchgeschlafen, weder ein Schub, noch Zähne, konnte sie davon abhalten, noch hat sich je wieder etwas an dem Schlafverhalten geändert (außer wenn sie mal krank waren).
Ich kenne einige, bei denen das der Fall war, nur sind diese Geschichten wesentlich seltener zu finden, als jene die einem schon fast Angst machen Kinder zu bekommen.

Wenn du dich sicherer fühlst, sprich es beim Kinderarzt/ Hebamme an. Allerdings extra einen Tag früher vorsprechen, halte ich für unnötig. Wenn es dir Sicherheit gibt, spricht aber nichts dagegen und jeder hat Verständnis dafür.

2

Okay. Danke, ich Warte dann mal morgen ab was die Hebamme sagt.

3

Es ist eigentlich ja eher so, dass Babys eher schlechter abends in den Schlaf finden und schlechter nachts schlafen, wenn sie tagsüber kein Nickerchen gemacht haben. Aber es gibt auch umgekehrte Fälle.
Unsere Maus, 11 Wochen, findet schlechter in den Schlaf, je weniger sie tagsüber geschlafen hat.
Ich würde mir an deiner Stelle keine Gedanken machen. War evt mal Zufall, dass euer Baby so lange geschlafen hat. Wundert einen zwar dann, zumal es nach der Flasche nochmal über 1 Std wach war, aber evt dann halt total übermüdet war.

Mach dir keinen Kopf.

4

Mein kleiner hat ab Tag 6 durchgeschlafen, jede Nacht von 22-5/6 Uhr teilweise auch bis 7 Uhr, nach dem stillen nochmal bis 9 Uhr. Wundervolle 12 Wochen lang ging es so jede Nacht mit wenigen Ausnahmen. Dann kam die 4 Monatsregression und alles war vorbei, bis heute (Baby ist 9 Monate) er wird immer noch mindestens 2 mal wach und braucht die Flasche. Teilweise aber auch 5-6 mal. Also egal was ist, genieß es 😂