Turn-Baby zur Ruhe bringen

Hallo ihr Lieben,
mein Kleiner hat gerade das Krabbeln und Klettern gelernt und das zu Bett bringen wird nun immer schwerer. Er ist schlimm müde, quengelig und reibt sich die Augen, aber wenn ich ihn dann im Bett stille (dabei ist er sonst eingeschlafen) dreht er sich wenn er fertig ist auf den Bauch und fängt dann an zu turnen. Anfangs konnte ich ihn sanft zurück holen. Das geht nun garnicht mehr. Hat jemand Tipps, wie ich ihn zur Ruhe bringen kann? Singen brachte nichts und gehen im Arm wiegen hat er sich gewehrt. 😒

1

Lass ihn einfach machen.

Er hat was neues gelernt und will es halt ständig ausprobieren und üben.

Das gibt sich wieder😊

2

Hi,
das hat bei uns leider auch ein bisschen gedauert.. Was definitiv geholfen hat, war das Zimmer fast komplett abzudunkeln. Ich konnte ihn gerade noch sehen. Nur so kam er irgendwann zur Ruhe

3

Hey, schläft er bei euch im Bett oder in seinem eigenen? Unser Sohn(7 Monate) ist auch immer mit seiner Flasche eingeschlafen oder im Arm. Das funktioniert auch nicht mehr. Ich lege ihn nun wach in sein Bett, mache seine Spieluhr an und gehe raus. Er turnt immer noch etwas und legt sich dann so hin wie er möchte und schläft dann nach 5- 20 Minuten ein. Manchmal muss ich nochmal rein, da benötigt er nochmal ein paar Schlücke Milch. Wenn ich aber im Zimmer bleiben würde, würde er nicht schlafen. Er braucht seine Ruhe.

Sein Bett ist ganz unten, da er sich auch immer wieder hochzieht, da kann im Normalfall nichts passieren. Wenn er bei euch im Bett schläft, kannst du ihn natürlich schlecht alleine lassen.

4

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.