Wann Rhythmus

Hallo , ab wann sollte man ein kleinen Rhythmus haben oder ab wann stellt sich ein Baby um ?
Es ist mein erstes Baby und für mich ist alles noch ganz neu.
Aktuell frage ich mich,sollte ich ihn immer um die gleiche Uhrzeit ins Bett bringen? Ist 23 Uhr zu spät(unsere aktuelle Schlafenszeit) ab wann sollte es feste Schlaf Zeiten geben.
Aktuell schläft er beim stillen ein,ohne hat bis jetzt höchstens 3 mal geklappt,sollte ich das öfters versuchen?

Der kleine Mann ist jetzt 5 Wochen.

Lg

1

Dein Baby ist noch winzig und hat bisher eine 24/7 Versorgung gehabt. Entspann dich und mach alles nach Bedarf. Vor allem stillen, solltest du nach Bedarf, es ist völlig normal, dass er dabei einschläft.
Das Gehirn ist in dem Alter überhaupt noch nicht in der Lage, irgendeinem vorgegeben Rhythmus zu folgen, höchstens dem, der er selber hat.

LG

2

P.S. der Rythmus kommt von ganz alleine mit dem entsprechenden Alter, das ist aber bei jedem Baby anders. Solange ihr morgens nicht aufstehen müsst, gibt es auch kein "zu spät" schlafen gehen

3

Unser kleiner ist jetzt 3 Monate alt und seit gut 4 Wochen probiere ich ihn abends immer zur gleichen Zeit hin zu legen, so ca 19 Uhr. Mal schläft er gleich mal eben nicht, aber wir haben abends immer das selbe Ritual und er weiß schon was kommt. Ich versuche mich da immer wieder mit der Zeit, weil das später auch die Zeit sein wird wo er ins Bett muss. Auch wenn es sich bestimmt eh noch mal alles ändern wird 😁tagsüber gibt es noch keine festen Zeiten, da ist das mit dem füttern je nachdem wie er Hunger hat.

4

Mit 5 Wochen hat dein Baby noch keinen Rhythmus. Damit würde ich mich ab 3 Mte mal auseinander setzen. Es trinkt und schläft nach Bedarf, was sich natürlich nicht ändern sollte, dennoch gibt es keinen Rhythmus für das Baby. Später sollte z
Bsp tagsüber definitiv hell sein und nachts richtig dunkel. So entwickelt das Baby auch ein Gefühl für Tag und Nacht.

Abgesehen von allen Antworten und Ratgebern: du wirst instinktiv das Richtige tun!! Das alles entwickelt sich einfach von ganz alleine mit der Zeit!
Ivh habe mir da auch so viele Gedanken gemacht.

Unsere ist nun 16 Wochen alt. Seit gut 7-8 Wochen haben wir etwas einen Ablauf am Tag. Aufstehen, umziehen, Gesicht und Hände mit Waschlappen waschen, ins Wohnzimmer Flasche machen, trinken, dann lege ich sie in die Wippe mit einem ihrer Spielzeuge oder unter den Spielbogen, währenddessen frühstücke ich etwas, meist ist dann 1 Std vorbei und sie beginnt wieder zu gähnen, also ab in die Trage, schlafen 1 bis 2 Std. Danach das Ganze von vorne. Flasche, wickeln, spielen, schlafen im Kiwa während Spaziergang oder aufm Arm, und wieder von vorn... 😂

23Uhr finde ich persönlich zu spät. Ich bin mit unserer in dem Alter gg 19 Uhr ins Bett, habe sie in den Schlaf gestillt und dann neben mich abgelegt. Ein paar Wochen später wurde es auch mal schön 18.30 Uhr. Sie schläft ca 10 bis 11 Std nachts mit 2 bis 3 Unterbrechungen für eine Flasche. Mittlerweile seit 5 Tagen sind wir auf 20/20.30Uhr und wir stehen gg 7.30 Uhr auf.

6

Super vielen Dank für deine Antwort und deinen Einblick in euren Tag . Ja vllt sollte ich ihn früher hinlegen , werde es mal probieren.

Glg

5

Hallo!
Mit 5 Wochen hatten wir noch kein Rhythmus, und mein Baby kam oft erst um 23 Uhr ins Bett. Wir hatten erst ab 3 - 4 Monaten einen Rhythmus, der bis jetzt bestehen geblieben ist und für alle ganz gut passt. Er macht am Tag 3 Nickerchen von 30 bis 120 Minuten, und geht gegen 21 Uhr +/- ins Bett, also noch relativ spät für ein Baby. Dafür schläft er dann durch bis 6-9 Uhr.
Ihr werdet euren Rhythmus irgendwann haben, jetzt mit 5 Wochen ist es schwierig eins einzuführen und nicht notwendig finde ich. Da brauchst du dir keinen Stress zu machen.
Alles Liebe

kilkenny mit kleinem Mann 5 Monate ♡

7

Wir hatten relativ früh für den Nachtschlaf insofern eine Rhythmus als dass sie immer +/- 30 Minuten für einen etwas längeren Zeitraum geschlafen hat.
Anfangs ab vier Wochen war das auch recht spät, so gegen 22.30 Uhr. Mit der Zeit hat sich das ganz natürlich weiter nach vorn geschoben. Sie ist jetzt 6 Monate alt und Schlafenszeit ist um 20 Uhr.
Wegen der späten Uhrzeit würde ich mir also keine Gedanken machen, wenn das für euch passt, ist alles gut. Es wird sich auf jeden Fall noch ändern. Wenn du es nach vorn verschieben möchtest, dann wird es wahrscheinlich nir langsam gehen, zB. erstmal 15 Minuten früher usw.