Reicht ein Beistelbett?????? Bitte Hilfe­čÖł

Thumbnail Zoom

Hall├Âchen zusammen­čśŐ
Ich h├Ątte mal eine kleine bl├Âde Frage mein Baby ist noch nicht da aber ich habe bis jetzt nur dieses Beistellbettchen / Stubenbett. (Siehe Bild).

Viele wo ich kenne haben nur das und hohlen sich erst sp├Ąter ein richtiges Bett.
Die einen sagen zu mir "bist du verr├╝ckt das Baby braucht ein richtiges Bett".
Die anderen "das reicht es wird eh haupts├Ąchlich dort drin liegen".

Ich wei├č das meine Freundin oder meine Schwester ihre Babys auch nur dort drin liegen hatten.

Jetzt wei├č ich nicht was ich machen soll das Bettchen hat unten Rollen dran sodas ich es vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer schieben kann.
Das es dort nicht ewig reinpasst ist klar aber es wird Hauptsache dort drin liegen.
Soll ich jetzt ein richtiges Bettchen kaufen oder kann ich mein Baby dort reinlegen solange es bl├Âd gesagt reinpasst ­čśů?

Sorry f├╝r die Bl├Âde Frage ist meine erste Ssw und dachte ich gohle mir hier mal nette Meinungen was ihr sagt oder wie ihr das handhabt.

1

Hi, ich w├╝rde das an deiner Stelle spontan entscheiden. Vielleicht findet ihr ja Gefallen daran, dass Euer Kind im Familienbett schl├Ąft. Und dann ist ein eigenes Bett ├╝berfl├╝ssig.

5

Danke dir f├╝r deine Antwort aber mit ins Familienbetrieb kommt f├╝r uns nicht in Frage ds mein Mann ein Steinschl├Ąfer ist ­čÖł der w├╝rde den kleinen zerquetscht ohne es zu merken und ich hab auch einen sehr unruhigen Schlaf und w├╝rde das Baby daher wahrscheinlich st├Âren

13

Ich h├Ątte es mir vorher auch nicht vorstellen k├Ânnen, dass mein Baby mit in meinen Bett schl├Ąft und dachte, ein Beistellbett w├Ąre genau das richtige. War es dann auch, aber nur als Rausfallschutz. Bei jedem Versuch, die kleine ins Beistellbett zu legen, wachte sie auf. Direkt im Bettchen einschlafen? Undenkbar. Sie schlief nur an der Brust und damit ich ├╝berhaupt zu etwas Schlaf kam, hat es sich so ergeben, dass sie eben im 1-3 Stundenrhythmus (ca., konnte auch mal k├╝rzer sein) abwechselnd rechts und links von mir schlief. Ich hab mich quasi nicht mehr bewegt im Schlaf und bekam R├╝ckenschmerzen. Mein Mann hat wie ein Stein neben uns geschlafen oder, wenn er besonders schlimm geschnarcht hat, hat er auch mal ne Weile im Wohnzimmer geschlafen, damit ich zwischen dem Stillen ├╝berhaupt noch etwas Schlaf finden konnte.
Aber man gew├Âhnt sich an alles und irgendwann, nach ├╝ber 15 Monaten, genau wei├č ich es gar nicht mehr, weil's ein schleichender Prozess war, schlief sie auch durch.
Um auf deine urspr├╝ngliche Frage zur├╝ckzukommen: Ich w├╝rde erstmal beim Beistellbett bleiben und sehen, wann ein anderes n├Âtig wird. Ein Extra Babybett bekam unsere erst so mit 10 Monaten etwa, weil sie ├╝ber den kleinen Rand vom Beistellbett h├Ątte r├╝ber klettern k├Ânnen.

2

Hallo, eigentlich reicht es solange dein Baby dann reinpasst!
Ich frage mich nur gerade ob du schon das Zimmer einrichten m├Âchtest?Denn ich fand es doof dann ohne Bett.Ich hatte also beides , Wiege neben meinem Bett und Kinderbett im Kinderzimmer.­čÖłIch bzw nein Sohn hat nun auch zwei Kinderbetten...im die Wiege passte er nicht mehr und ins eigene Zimmer wollte ich ihn noch nicht packen.Nein­čśëauch abbauen und einen leeren Platz wollte ich nicht!
Zu der Theorie das die Wiege dann mit ins Wohnzimmer kommen soll...kann ich nur sagen war mir zu nervig...da hab ich einen Laufstall und liebe ihn­čśë

LG Sommerwunder mit dem Fuchsprinz

6

L├Ąsst du dein Kind dann im Laufstall schlafen geht das auch ? Sorry f├╝r die Bilder Frage f├╝r mich waren Laufstall's immer so typisches "Spieleck"

10

Es gibt f├╝r den Laufstall super tolle Matratzen. Unsere schl├Ąft Tags├╝ber unten im Laufgitter. Da haben die Babys auch l├Ąnger Platz. Unsere Tochter hatte mit 65cm bei der Oma in der Wiege kaum noch Platz. Da war sie 4 Monate Alt. Und nicht ├╝berdurchschnittlich gro├č.

weiteren Kommentar laden
3

Das ist doch super, reicht vollkommen aus. Das ist ja auch ein richtiges Bett, wichtig ist, dass eine vern├╝nftlige Matretze drin liegt. Wir hatten ein Babybay mit Rollen, was so gut, wie immer, mit extra Gitter frei in unserem Schlafzimmer stand und die ersten 1-2 Monate tags├╝ber immer mit ins Wohnzimmer kam. War super praktisch so. Mit 6 Monaten gings dann ins eigene Zimmer ins gro├če Gitterbett.

Einen kleinen Hinweis h├Ątte ich noch. Es wird allgemein empfohlen, dass die ersten Monate Babys im Schlafsack und ohne jegliche Decken, Nestchen etc. schlafen sollen. Bitte nicht falsch verstehen, das muss jeder f├╝r sich entscheiden. Ich wei├č nicht, ob du dich bereits mit dem Thema Schlafumgebung besch├Ąftigt hast.

8

Huhu ja hab ich schon oft geh├Ârt und gelesen.
Ich werde dann auch das Kissen und die Decke rausnehmem und ihn in ein Schlafsack stecken.

Danke dir f├╝r deine Antwort jetzt bin ich etwas beruhigter wenn ihr alle sagt das w├╝rde reichen ­čśů­čśŐ

4

Hallo,
wir haben nur ein Beistellbett, das jetzt Ablage und Spielfl├Ąche ist, wenn wir morgens noch d├Âsen wollen. Ich w├╝rde auch erstmal kein anderes kaufen.

9

Wunderbar vielen Dank

7

Wir haben das normale Baby Bett mit Kabelbinder an unseren Bett fest gemacht. Man braucht kein Beistellbett ;)

12

Auch ne gute Idee ­čśů aber den Platz daf├╝r hab ich leider nicht

15

Nachtk├Ąstchen weg dann geht das schon. Normale Betten sind nur wenige Cm breiter ;)

11

Ich hatte damals das Roba Roombed gekauft, weil es mit 120x60cm recht gro├č ist. Meine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre alt und hat bis vor einer Woche nur bei uns in der Mitte geschlafen. Seit einer Woche m├Âchte sie unbedingt in ihrem Beistellbett schlafen, zum Gl├╝ck passt sie noch rein ­čśü ich hoffe, dass sie im Sommer dann Platz f├╝rs Geschwisterchen macht ­čÖł

14

Wir haben uns f├╝r genau das gleiche Beistellbett entschieden <3
Habe auch ├╝berlegt ob es noch ein anderes Bett sein muss aber haben dann doch kein weiteres gekauft. Das kann man dann immer noch machen.

17

Hey!

Wir haben nur ein Babybay. Der Sohn schl├Ąft die ersten Stunden dort drin neben mir. Sobald er dann das erste Mal wach wurde, kommt er mit auf meine Matratze und wir schlafen beim Stillen ein.

Ich dachte auch immer, dass das so nicht geht. Klappt aber wunderbar.


Liebe Gr├╝├če
Schoko

18

Hallo!
Wir hatten ein bettchen in dieser Art f├╝r untertags und ein "richtiges" gitterbett.
Das bettchen f├╝r untertags war sehr praktisch, weil ich meine m├Ądls wie sie Babys waren immer super durch die Wohnung mitnehmen konnte ohne sie tragen zu m├╝ssen. Manchmal haben sie darin sogar wirklich geschlafen.
Ein familienbett kam f├╝r mich nieee und nimmer in Frage! Ein Baby muss auf jeden Fall im eigenen Bett schlafen, da kann doch keiner schlafen, was wenn man sich drauf rollt....
Dies Argumente haben bei meiner gro├čen nicht gezogen und sie hat aufs familienbett bestanden.
Da ist so ein rausfallschutzgitter ├╝brigens absolut zu empfehlen.
Das gitterbett war kaum in Verwendung. Da lag die gro├če vielleicht 2 Monate drinnen, bevor sie dann ein gro├čes Bett bekam. Aber jetzt ist es super als kuschelh├Âhle­čÖł
Lange Rede kurzer sinn: ich w├╝rde mal bei dem bettchen bleiben und erst ein gro├čes gitter bett kaufen, wenn das baby wirklich willens ist in einem gitter bett zu schlafen. F├╝r den Anfang reicht so ein bettchen auf alle F├Ąlle!
Lg