Schlafen Babys schlechter, wenn sie was neues am lernen sind?

Hallo 😊

Mein Sohn ist 10 Monate alt.
Seit 5 Tagen funktioniert hier nichts mehr was das Thema Schlafen angeht 😔

Er lernt momentan den vierfĂŒĂŸlerstand und befindet sich laut App im 7. Schub.
Bisher konnte er sich nur drehen und robben, ich denke das dann bald Krabbeln und sitzen kommt, sobald er den vierfĂŒĂŸlerstand richtig beherrscht.

Bis dato habe ich ihm die brust zum einschlafen gegeben und er hat geschlafen.
Aber er findet seit Tagen nicht mehr in den schlaf, ich bin teilweise 2-3 Stunden beschÀftigt, bis er eingeschlafen ist.
Das lĂ€uft dann so ab: stillen, ablegen, wach, stillen, ablegen wach, rumhampeln im Bett, vierfĂŒĂŸlerstand ĂŒben, drehen, Rollen, weinen weil mĂŒde, sich mit HĂ€nden und FĂŒĂŸen wehren wenn man ihn auf die brust legt, schnuller verweigern, wieder versuchen zu stillen und schon kurz vorm erbrechen, weil es zuviel Milch ist...
Nach 3 Stunden ist er nun endlich eingeschlafen und ich bin fix und fertig und könnte heulen... 😭
Bei meinem Partner lĂ€sst er sich leider Null beruhigen, also ist er keine UnterstĂŒtzung fĂŒr mich, außerdem hat er oft spĂ€tschicht und ist dann nicht zuhause.

Ansonsten wacht er seit Monaten immer alle 1,5-2 Stunden auf und ich muss teilweise bis zu 7x stillen.

Kann das einschlaf Problem plötzlich damit zusammen hÀngen, dass er grade was neues lernt?
Hattet ihr so Phasen auch, als eure kleinen neue Meilensteine erreicht haben?

Ich freue mich auf eure Antworten,
Liebe GrĂŒĂŸe 💕

1

Hallo
Meine Tochter ist zwar etwas jĂŒnger aber wenn sie eine extrem unruhige Nacht hat kann sie ein tag spĂ€ter etwas neues 😂
LG