Wann Baby ins eigene Zimmer

Halo ihr Lieben, ich bin das erste mal Mama und freue mich auf Tipps von Euch 🌾

Unsere Maus ist 9,5 Monate alt. Sie schlÀft noch bei uns im Zimmer in ihrem eigenen Bettchen direkt neben mir.
Sie hat einen sehr leichten Schlaf, sprich sie wird von jedem Murks wach. Gestern haben mein Mann und ich gekuschelt und ganz leise erzÀhlt. Leider ist sie direkt aufgewacht. Sogar wenn ich mich manchmal drehe wird sie wach.

Ab wann haben eure Babys im eigenen Zimmer geschlafen? Ich wollte immer die 12 Monate abwarten wg dem plötzlichen Kindstod. Mittlerweile denke ich darĂŒber nach, ob es nicht besser wĂ€re sie jetzt schon ans eigene Zimmer zu gewöhnen. Dann habe ich wiederum Angst, dass ihr was passieren könnte.

Was meint ihr bzw. wie handhabt ihr das?

Danke und liebe GrĂŒĂŸe đŸ„°

1

Hallo 🙂! Unsere Tochter ist mit ca 3 Monaten in ihr eigenes Zimmer gezogen, da sie dort einfach viel besser geschlafen hat. Mit babyphone eigentlich kein Problem, da man wirklich alles hört (bei uns auf jeden Fall). Ich werde schon wach wenn sie sich dreht 😅! Bei uns im Bett schlĂ€ft sie patu nicht, auch wenn es mal extrem schlechte NĂ€chte gibt, brauch ich es gar nicht bei uns probieren đŸ€·â€â™€ïž. Aber da ist jedes Kind unterschiedlich, geh nach deinem GefĂŒhl, du kannst es ja erstmal zum Mittagsschlaf probieren.
Liebe GrĂŒĂŸe und bleib gesund 🍀

2

Unser Großer ist mit ca. 8 Monaten ins eigene Zimmer gezogen. Mir war das emotional eigentlich ein wenig zu frĂŒh, aber wir sind da gerade umgezogen und haben sozusagen die Gunst der Stunde genutzt. Und er hatte von Anfang an kein Problem damit, schien sich richtig wohl zu fĂŒhlen! 😃

Der Kleine ist jetzt gerade 8 Monate alt, schlĂ€ft aber noch bei uns. Da er noch gestillt wird und (im Gegensatz zum Großen in dem Alter) noch nicht so wirkt, als ob er bald mal abgestillt werden möchte, kommt ein Ausquartieren derzeit fĂŒr mich auch aus praktischen GrĂŒnden noch nicht in Frage.

Vorm plötzlichen Kindstod hĂ€tte ich in dem Alter aber nicht mehr wirklich Angst, vor allem auch, da bei uns eigentlich nichts vorhanden ist, was gemeinhin so als Risikofaktor gilt. đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

3

Meine erste Tochter ist damals mit 3Wochen in ihr Zimmer umgezogen, da sie sich mit meinem Mann gegenseitig geweckt hat. Danach hat sie viel besser geschlafen.

Aktuell ist meine zweite Tochter sieben Wochen alt und schlÀft den dritten Tag in ihrem Zimmer und es klappt perfekt. Heute hat sie zum Beispiel von 20 Uhr bis 03 Uhr geschlafen und von 03 Uhr bis 07 Uhr. Dieses Mal fiel es mir Emotional schon etwas schwerer.

Ich hatte nie ein Problem damit dann zum stillen aufzustehen, da ich der Typ bin der in 2 Minuten sofort wieder einschlĂ€ft wenn ich mich zurĂŒck ins Bett lege.