Nachmittags Schlaf klappt nie

Hallo ich weis nicht was ich falsch mache oder was ich verändern muss.

Mein kleiner 5 Monate ,schon immer ein sehr schlechter Schläfer .

Ich brauche um ihn zum schlafen zu bringen immer fast 2 stu . Er schläft nur mit Brust ein,auch so ein thema was ich ändern möchte.

Was kann ich tun das er schneller in den Schlaf findet und das auch ohne Brust klappt.

Dankbar um jeden tips und hilfe

1

Hallo,

meine Tochter war genau so. Ist immer nur an der Brust eingeschlafen und abends hat es immer 2 bis 3 Stunden gedauert, bis sie geschlafen hat und ich sie ablegen konnte und das auch nur kurz. Sie war ein Dauernuckler. Als sie ca. 8 Monate alt war, ging tagsüber im Bett gar nichts mehr. Sie ist nur noch im Sportwagen eingeschlafen. Ich musste also jeden Tag mit ihr raus gehen. Das war natürlich nicht schlimm. Nur doof, wenn es in Strömen geregnet hat 🙈. Jetzt ist sie 2 Jahre und 2 Monate alt und schläft nachmittags schon seit Monaten gar nicht mehr. Außer man ist draußen und sie wird zufällig müde. Abends findet sie auch heute noch nur ganz schwer zur Ruhe. Das Abstillen hat bei ihr erst mit 18 Monaten geklappt. Ich wünsche dir, dass du da früher Erfolg hast.

2

Omg bitte nicht ,ich bin jetzt mit 2,5 stu Schlaf in der Nacht nach 5 Monaten schon am Ende 😳

3

Das muss ja nicht so bleiben. Als meine Tochter dann abgestillt war, hat sie durchgeschlafen. Jetzt wacht sie nachts zwar ab und zu auf, aber findet wieder allein in den Schlaf.

4

Das ist mit so wenig Infos schwer zu sagen und schwer zu helfen.

Wie oft schläft er denn grundsätzlich? Wie lange ist er wach? Gähnt er eindeutig? Ist er müde genug? Wo schläft er? Hat er genug Schlafdruck oder zu wenig? Oder zu viel? Ist es ruhig?

5

Er schläft sehr schlecht.
Wach 6 Uhr
Aufstehen 7 Uhr
9/9:30Vormittags (swingtosleep) 30 min bis 3 stu
je nach dem wie lange er schläft lege ich ihn nach 1:30/2 stu wieder hin (swingtosleep)
oder er schläft im Kinderwagen
(Dieser nachmittags Schlaf ist schon Glückssache)

Danach haben wir so gut wie kein Rhythmus mehr,versuche ihn dann noch mal hinzulegen aber meistens wird es nix,er wird aber auch sehr unruhig,quengelig und man kann ihn mit nix beschäftigen stillen,spielen,tragen alles blöd.

Deswegen lege ich mich meistens 18 Uhr schon mit ihm hin,weil ich denke er ist/muss ja müde sein und weil ich ehrlich gesagt nicht weis was er sonst will!

Dann geht der Stress weiter 2 stu stillen bis er in Schlaf gefunden hat,2-3 stu schlafen dann wacht er alle 30-60 min auf.

Möchte gerne das ewig in Schlafstillen weg bekommen,ein Weg finden das der nachmittag besser klappt etc

7

Ja da scheint kein Rhythmus da zu sein. Ich würde versuchen alle 2 Std einen Schlaf einzurichten.

Geht er in die Trage?

weitere Kommentare laden