Mittagsschlaf nicht auf mir

Hallo!

Meine Kleine (9 Monate) findet tagsüber alleine nicht in den Schlaf, was ja nicht ungewöhnlich ist und ich von ihr auch (noch) nicht verlange.
Jetzt ist es so, dass ich bald wieder in Teilzeit arbeiten gehe und dann die Großeltern sie mittags auch zum Schlafen bekommen müssen. Tagsüber geht momentan nur im Kinderwagen (30-40min) oder auf meinem Arm (bis zu 2,5h). Ablegen funktioniert gar nicht. Sie auf dem Arm der Großeltern schlafen lassen ist körperlich leider nicht möglich.
Habt ihr Tipps und Tricks wie ich sie tagsüber zur Ruhe bekomme, ohne dass ich beteiligt bin?

Ich wappne mich für einen langen und steinigen Weg 🙂

1

Unsere große hat bis zum Ende des Mittagsschlaf auf mir oder eng an mich gekuschelt geschlafen. Nach nem Jahr bin ich drei Mal die Woche wieder arbeiten gegangen. Sie war dann meistens bei meinen Eltern und meine Mutter hat sich dann mit ihr zusammen hingelegt und ist wieder aufgestanden wenn sie fest geschlafen hat.
Allerdings haben wir die Erfahrung gemacht dass es bei den Großeltern meistens einfacher war. Du hast ja noch Zeit, dann bringe sie doch schonmal regelmäßig zu ihnen, dass sie es üben können.

2

Dann eben immer im Kiwa. Den kann man auch durch die Wohnung schieben. 👍

Oft ist es bei Oma u Opa leichter. Die sind oft nicht so verkrampft. So erging es mir.

3

Hallo,

So blöd es klingt: die Großeltern werden einen Weg finden. Ggfs. Im kiwa oder Händchen halten etc.
Das ist wie beim Papa, er hat - zumindest bei uns - andere Tricks, um Junior zum schlafen zu bringen.