Babys Schlaf đŸ’€

Hallo ihr lieben,

unsere Maus war immer eine sehr gute SchlÀferin. Ich bin daher sehr verwöhnt von ihr! Doch seit 4 Wochen war von heute auf morgen alles anders....

Sie ist jetzt 18 Wochen alt und sie ist eine Flaschen-Genießerin ;)

Altes Verhalten:
21:00 Uhr (FlĂ€schchen) ins Bett und dann 7 Std am StĂŒck geschlafen und dann gab es ein FlĂ€schchen und dann sind wir gegen 07:30 aufgestanden. (Ca. 10 Std mit kleinen Unterbrechungen)
(Allerdings habe ich da noch gestillt und wenn es nicht gereicht hatte dann gab es ein FlÀschchen. Gestillt habe ich ca.bis zur 15 Woche, dann ging leider nichts mehr)

Neues Verhalten:
Bettzeit 19:00-19:30 Uhr (wir hatten festgestellt das sie immer sehr mĂŒde um diese Zeit wurde und hatten dann gedacht, wie so wachhalten und nicht ins Bett bringen.) wir stehen dann um 07:30 auf (manchmal auch 6:00). Die Nacht ist jetzt sehr anstrengend. 4 FlĂ€schchen brauch sie nun. (4x200ml) schlĂ€ft sehr unruhig. (Bin halt verwöhnt, seit der Geburt hat sie immer sehr viel geschlafen! 😀)

TagsĂŒber schlĂ€ft sie plötzlich nur noch 30-45 Minuten am StĂŒck. Jetzt haben wir rausgefunden, wenn wir sie in der Trage morgens und Mittags tragen dann kann sie zwei Std am StĂŒck schlafen.(sie wiegt 8,3 Kilo...fĂŒr mich ist das ein Workout!)

Kinderwagen und Laufstall mag sie gar nicht mehr.

Mach mir Sorgen das wir sie nur noch in der Trage zum schlafen bekommen am Tag. Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps, das wir sie wieder fĂŒr den Kinderwagen begeistern können? Ist das eventuell nur eine Phase?brauch sie vllt einfach nur NĂ€he?

Nach Absprache mit unserem KiA können wir mit Brei anfangen, aber den will sie nicht.(selbstgemacht).daher bleiben wir noch bei der Pre. :)

Über RatschlĂ€ge und Tips wĂŒrde ich mich freuen!

Vielen Dank 🙃

1

Hups! Falsches Forum 😅 kann ich das nich Ă€ndern?