Wie Baby "umbetten"?

Hallo zusammen,

unser kleiner ist nun 3,5 Monate und schläft seit dem ersten Tag bei mir. Da wir mangels Platz ein Hochbett haben und ich ihn da einfach nicht mit hoch nehmen möchte, schlafen wir 2 im Wohnzimmer auf der Schlafcouch.
Die ersten Wochen konnte der kleine nur auf mir übernachten, nach ca.5 oder 6 Wochen konnte ich ihn dazu bringen, nicht auf mir, sondern neben mir auf meinem Kissen zu schlafen. Schrittweise haben wir es dann geschafft, dass er neben mir auf seiner kleinen Matratze geschlafen hat, allerdings mehr als schlecht. Wir haben etwas experimentiert und sind schlussendlich bei seiner Kinderwagentasche mit Matratze aus dem Stubenwagen (den mag er nicht) hängen geblieben, da schläft er sehr gut drin.
Nun ist es so, dass er nicht mehr rein passt. Zum ausfahren geht es, aber zum Schlafen ist das schlecht, er winkelt jetzt schon die Beinchen an.
Im Sommer können wir auch nicht mehr im Wohnzimmer schlafen, weil es dort brütend heiß wird.

Wir möchten ihn also nun ab dem WE an ein eigenes Bettchen gewöhnen, was wir dann mit ins Schlafzimmer nehmen können. Ich weiß nur nicht, wie ich das angehen soll, ohne dass er das Bett vielleicht von vorn herein scheiße findet. Ich hab das mit dem Stubenwagen schon etwas versaut, den er ja dann nicht mochte.
Wie könnte ich das angehen?
Viele Grüße 😊

1

Ich würde ihn einfach rein legen und es probieren. Wir dachten auch erst es würde Schwierigkeiten geben mit unseren Sohn. Aber er schlief dann gut in sein Bett. Anfangs mussten wir dabei bleiben, aber mittlerweile schläft er da alleine ein.

2

Hallo :)

Wir haben auch eine wunderschöne Wiege im Schlafzimmer stehen, noch nie benutzt bisher... unsere Kleine schläft auch seit dem ersten Tag bei uns in der Mitte... ich würde sie auch gerne irgendwann auslagern, zum einen, weil mein Mann schnarcht und sie nicht gerade leise im Schlaf dreht und ich Angst habe, dass sie davon mal wach wird, und zum anderen wird es auf Dauer auch eng zu dritt im Bett und ich würde gerne wieder mal neben meinem Mann liegen und mich aber auch weg rollen können 😅
Ich wäre für Tipps also auch sehr dankbar! Ansicht schläft die kleine nachts gut, manchmal 7 Stunden am Stück, und ich will mir eigentlich auch diese guten Nächte nicht verderben, ich weiß, alles kann man auch nicht haben...

3

Guten Morgen 😊
vielleicht könnt ihr es probieren den Kleinen erstmal tagsüber zu seinen Tagschläfchen in sein neues Bett zu legen um ihn langsam daran zu gewöhnen 😊 ich hab mal gelesen dass man die Kleinen dafür am besten schlafend ins neue Schlafquartier reinlegen soll, dann würden sie sich wohl am besten dran gewöhnen. Und natürlich sobald er aufwacht und weint schnell bei ihm sein damit er es nicht mit Einsamkeit oder sonst etwas Negativem verbindet 😊
Hat bei unserer Eingewöhnung im Familienbett gut geklappt so
Viel Glück 🍀

4

Juhu,

Den Laufstall bzw. Auch den kiwa mag mein Junior erst seit ein paar Wochen. Er schläft mittlerweile im kiwa, der im Hausflur steht.

Kannst du die kiwa-Tasche rausnehmen? Die kennt er ja. Die erstmal ins Bett legen, wenn es ohne nicht geht.
Bett begrenzen kann generell helfen. Mit stillkissen zum Beispiel. Kinder mögen es oftmals eher enger (erinnert an die Enge im Bauch). Du kannst es nach dem einschlafen ja etwas abrücken oder entfernen.

Und sei positiv gestimmt. Wenn du Zweifel hast, überträgt sich das aufs Kind.

Gernerell würde ich es erstmal tagsüber testen. Dann hast du auch oftmals mehr Zeit und Lust auf Neues.

Viel Erfolg

5

Hallöchen! Ja, in der Kinderwagentasche schläft er ja seit einigen Wochen, aber nun passt er fast nicht mehr rein, er winkelt schon die Beinchen an-der kleine Mops. Aber für ein paar Nächte wird es noch gehen und ich werde das wohl so versuchen.
Danke schön 😊

6

Mein Sohn, 7 Monate, schläft heute die erste Nacht in seinem Bett. Das steht direkt neben meinem Bett. Ich habe mich einfach dazu gelegt und bin dann rausgeklettert. 😅
Vielleicht ist das auch eine Option, bis er sich daran gewöhnt hat?

7

Das Bett ist leider zu klein, als dass ich mich dazu legen könnte 🙈 ich trau der Belastbarkeit auch nicht...aber eine gute idee, wenn man schon ein größeres Bettchen geholt hat :)