Habt ihr was gemacht damit eure Babys durchschlafen?

Hallo unsere Kleine wird jetzt 3 Monate alt und schläft manchmal 2 Stunden, manchmal 3 und auch mal 4 stunden aber dann wieder nur 2. ich bin davon überzeugt das Babys dann durchschlafen wenn sie soweit sind. Mein Schwiegervater sagt immer ich soll unsere Tochter "ziehen"... Er. erzählt immer das er meinen Mann als Baby die ganze Nacht beschäftigt hat damit er lernt nachts keinen Hunger zu haben. Und angeblich hat er dann als er 2 Wochen alt war durchgeschlafen 😔 ich kann mir das aber ehrlich gesagt nicht vorstellen.... Ich hab auch nicht vor unsere Tochter zu ziehen. Aber meine Mutter hat gesagt das ich nach 2 Monaten durchgeschlafen hab. (sie hat auch nicht gezogen) Gibt es irgendetwas was es dem Baby leichter macht durchzuschlafen? Momentan füttern wir aptamil pre profutura. Sie schläft noch bei uns mit im Bett wegen der Nähe. (Gibt's ja auch geteilte Meinungen dazu aber wenn ich schon nicht stillen konnte mach ich es wenigstens so.) Mich selber stört es nicht das sie nicht durch schläft aber mich verunsichert es ein bisschen. Und dann kann ich mir von Schwiegerpaps anhören das sie wahrscheinlich erst mit 18 durchschläft wenn ich sie nicht ziehen will.... 😒 Sehr lustig.... Bin eh langsam ein bisschen empfindlich von den ganzen gut gemeinten Ratschlägen von allen Seiten.... Vor allem weil wir kein Problem mit ihr haben es passt alles aber diese komischen Ratschläge nerven 🙄

Was sagt ihr dazu?

Grüße 🙂

1

Hallo meine Liebe, lass dich nicht verunsichern. Als Mama weisst du am besten, was dein Baby braucht. Bitte mach deinen Schwiegereltern mal ne klassische Ansage, wenn sie sich einmischen. Freundlich, aber bestimmt.

Ich würde meinen, durchschlafende Kinder sind entweder ein reiner Glücksfall (und Zufall) oder Fälle von Seelischer Grausamkeit. Sorry, dass ich das so hart schreibe. Sag ihnen einfach, das Schlafmodell ist mittlerweile überholt und du möchtest deinem eigenen Instikt folgen. Oder netter: Bitten, die Ratschläge zu lassen, weil dich das belastet. :-) Danach einfach ignorieren und härter kontern.

Kopf hoch und Brust raus! Sei stark für dein Baby. Leider sind die gut gemeinten Ratschläge gerade im engen Familienkreis sehr belastend, und ich kann verstehen, dass dich das unter Druck setzt. :-(

2

Vielen vielen Dank für deine Worte 😍🙏 ok dann lieg ich doch richtig. Danke schön 😊😊😊

3

Hallo,

Du machst alles richtig.
Ich stelle bei solchen Kommentaren die Ohren auf Durchzug und lächel nett. Auch Notlügen sind erlaubt. Jub, Baby schläft durch - Thema erledigt.

Lass dich nicht verunsichern. Solche Kommentare kommen wahrscheinlich noch öfter, gerade Thema Schlafen und Essen geben viel Potenzial.

Und du darfst durchaus auch auf den Tisch hauen, Erziehungsmethoden/Ansätze ändern sich.
Meine Mutter fragte mich auch, ob ich die Flasche auch nur aller 4 h gebe? Nein, ich füttere nach Bedarf. Punkt.

Dein Baby ist noch klein. Mit der Zeit wirst du selbstbewusster. Höre auf dein Bauchgefühl.

Alles Gute

4

Danke schön ❤️ das tut so gut 🙏

5

Ja wir haben Schlaftraining gemacht. Da war unsere Tochter aber schon 1 Jahr und war 5 mal die Nacht wach bzw. hatte mehrere Stunden Wachphasen nachts. Mit 3 Monaten würde ich es weiter so handhaben wie ihr es macht und gucken was sich alleine entwickelt! Euer Baby ist ja noch ganz klein ☺️

6

Dein Baby kann schlafen. Es ist nur noch nicht soweit dies lange am Stück zu tun. Biologisch und bzgl Überleben ist das auch gar nicht notwendig oder sinnvoll. Die Kleinen könnten ja schließlich verhungern oder liegen gelassen werden. Also ganz normal oft aufzuwachen. Hab keine Sorge.

Was hilft: Routine!!! Gleiche Tagesabläufe. Regelmäßig schlafen tagsüber. Übermüdung und gleichzeitig nicht genug Schlafdruck sind Gift für guten Schlaf.

16

Toll geschrieben!

17

Super dank dir 🙂

weiteren Kommentar laden
7

Madame ist 2,5 Jahre alt und schläft nicht die ganze Nacht durch. Sie benötigt zwar nix mehr zu trinken, doch sie hat auch Wachphasen und braucht noch eine Hand zum wieder einschlafen.

Schlafen ist ein Hormonsache. Diese müssen ausreichend produziert werden, damit man von einer Phase in die nächste kommen kann. Grad kleine Kinder haben aber dazwischen noch Hunger und wachen davon wieder auf.

Ach ja, durchschlafen bei Babys und Kleinkinder bedeutet 5h durchgehend schlafen. Da seid ihr ja mit 4h eh nahe dran 😁

Außerdem werden Krankheiten, Zähne und was weiß ich noch kommen und euer Schlafverhalten wieder durcheinander wirbeln. Oder Ereignisse, die das Kind beschäftigen nachts (Schub zB). Bei uns hat es jetzt schlechtere Nachte gegeben, weil wir Junior bekommen haben und Madame dementsprechend durcheinander. Dafür kann sie jetzt seinen Namen plötzlich richtig sagen. Ich rechne ja damit, das es wieder so wird wie vorher (wurde schon besser, nachdem sie jetzt immer heulend aufwachte) und dann im Herbst kommt der Kiga - alles wieder auf Null dann.


vlg

8

Nein, unsere hat von selbst mit ca. 4 Monaten durchgeschlafen.

Allerdings stille ich nicht. Kann sein, dass das half. Sie kann eben beim Flascherl trinken mehr Mengen auf einmal bekommen und daher längere Essenspausen machen.

Ich würde mich aber auf jeden Fall nicht verückt machen (lassen).

9

Hab überlesen, dass dein Baby erst 3 Monate...dann sind die Kommentare bzgl. durchschlafen sowieso lächerlich.

10

Unser Sohn hat erst durchgeschlafen, als wir ihn vom Beistellbett ins große Babybett umquartiert hatten. Er war da genau 6 Monate alt. Das Bett steht zwar bei uns im Schlafzimer, aber nicht mehr direkt an unserem Bett, sodass er mehr Ruhe hat.

11

Ganz ehrlich, gegenüber dem Schwiegervater würde ich einfach Lügen - geht die doch nix an, und da sie keine Tipps haben ist es doch besser sie denken es hat sich jetzt geändert...
Leider kann ich dir auch keinen Tipp geben, aber solange du dich damit wohl fühlst ist es eigentlich egal und du kannst dein Baby einfach Baby sein lassen.
Bei mir ist das so ein bisschen mit dem ablegen. Das mag sie nicht so gerne und ich will sie nicht lange weinen lassen, bin also immer sofort zur Stelle wenn sie unterm Spielebogen das meckern anfängt. Meine Eltern sagen auch schreien kräftigt die Lungen und sie muss ja lernen zu warten, aber sie zu tragen belastet mich in keinster Weise. Und wenn ich nichts "besseres" zu tun habe (zum Beispiel unter der Dusche stehe, am Milchtopf stehe oder noch 3 Bissen essen reinschieben muss), dann finde ich es ziemlich gemein sie liegen zu lassen, da bin ich entspannter, wenn ich sie schnell nehme.
Also wenn DU dich mit der Situation wohl fühlst gibt es absolut keinen Grund das zu ändern und sie wird später trotzdem einen Rhythmus akzeptieren und wird auch zur Schule rechtzeitig aufstehen können 🙄 (oder andersrum, bei mir, deren Eltern all die schlauen Tipps angewandt haben, um die Schlafenszeiten, Essenszeiten, Tagesablauf "beizubringen", hat es mit der Disziplin und Ordnung ab der Jugend auch nicht mehr geklappt und auch heute lebe ich das nicht sehr streng. Drill führt nur in Einzelfällen zum Erfolg, sonst wäre das mit der Kindererziehung ja ein Klacks.)

12

Gut, dass du nicht auf die Tipps hörst.

Dieses Schreien lassen für die kräftige Lunge geht gar nicht! 😟
Meckern okay, manchmal muss Junior auch kurz warten, aber selbst k1 und k2 rennen förmlich schon los, wenn ihr kleiner Bruder weint und trösten ihn, bis ich komme

13

Hallöchen, mein jüngster Sohn ist 19 Monate alt und ich kann an einer Hand abzählen, wann er durchgeschlafen hat. Er war einfach schon immer ein schlechter Schläfer, wenn er nur 3-4 mal nachts wird, freuen wir uns wie Bolle. In der Regel wird er bis zu 10 mal wach, manchmal öfter, teilweise weint er alle 20 Minuten. Wir haben es akzeptiert. Unsere beiden großen Kinder haben beide mit 6 Wochen durchgeschlafen (ein Stillkind im Beistellbett, ein Flaschenkind im eigenen Zimmer) und wir haben nix gemacht, es war einfach so. Und jetzt ist es eben auch einfach so, dass er nicht schläft (erst Still-, dann Flaschenkind, erst im Beistellbett, dann im eigenen Zimmer, bei uns im Bett, in seinem eigenen Bett bei uns im Zimmer - es war alles dabei und nix hat geholfen🤷🏼‍♀️). Macht es so, wie ihr euch wohlfühlt. Erzwingen kann man eh nichts. Und euer Baby ist noch so klein, das ändert sich wahrscheinlich eh noch 100 mal. Liebe Grüße 😊