Verzweifelt

Ich bin am verzweifeln. Mein Sohn 6 Monate ist ein unfassbar schlechter Schläfer.
Bis vor zwei Tagen hatten wir aber endlich ein guten Rhythmus rein bekommen so das er am Tag wenigstens auf 4 stu Schlaf gekommen ist und nur noch die Nacht eine Katastrophe war. Er selber war auch viel glücklicher seit die Tage immer den gleichen Ablauf haben.
Schlafen ging allerdings nur in der swingtosleep oder kiwa.

Seit gestern ist die swingtosleep kaputt 😞,vllt ein Zeichen weil ich ihn sowieso die ganze Zeit an einen normalen Schlaf im Bett gewöhnen wollte es aber immer wieder raus geschoben habe weil ich in der Nacht nur 2 stu Schlaf bekomme und man natürlich starke Nerven für so eine umgewöhnung brauch .

Jetzt Swing kaputt und ki d seit gestern nicht mehr am schlafen am Tage & Nacht. Ich völlig fertig.

Habe gestern versucht ihn zu stillen und dann hab ich ihn im dunklen Zimmer getragen, abgelegt und gekuschelt mit Nuckel.10 min später geheule...wieder raus,getragen,abgelegt Geheule...immer wieder auf der Suche nach der Brust! Die möchte ich ihm aber nicht geben ,habe nachts schon das Problem mit dem einschlafstillen,das dauert mittlerweile 2 stu.

Was kann ich machen, was mache ich falsch. Er muss doch irgendwie ohne Brust in einem Bett schlafen können.

Ich hab die halbe Nacht geheult, zwei stu Schlaf und jetzt auch noch am Tage keine Sekunde Ruhe ...dieses einschlafstillen belastet auch so.

1

Ich fühle mit dir!!
Mit dem Unterschied, dass es mit dem einschlafstillen klappt und nachts die Brust alle 1,5-2h zum nuckeln herhalten muss 😩 aber ich kann dabei wenigstens schlafen, und trotzdem ist es mittlerweile einfach anstrengend!!

Fühl dich mal gedrückt

2

Hast du’s mal probiert mit direkt im Bett stillen? Damit du ihn nicht ablegen musst??

4

Ja so machen wir es nachts,er liegt neben mir und ich stille ihn was aber 1 1/2-2 stu dauert bis er schläft,das raubt mir all meine Kraft zumal er danach ja noch nichtmal lange schläft! Das am Tage zu machen ist für mich unmöglich,ich bin aus dem Grund sogar kurz davor abzustillen weil ich das nicht mehr kann :(

Ich weis einfach nicht weiter, wie lang soll das gehen mit dem einschlafstillen....ich halte das nicht mehr aus .

3

Hallo.
Ich fühle mit dir...
Habe drei Kinder, alle haben lange nur an der Brust geschlafen.

Ich habe abends im Liegen gestillt und musste die kids dann nie ablegen, wenn sie geschlafen haben. Das hätte bei uns auch nicht funktioniert.

Auch nachts - kind im Liegen angelegt und weitergeschlafen. Das war im Nachhinein gesehen super! Und die Nächte, wo wir am meisten Schlaf bekommen haben! 😉

Dein Sohn ist noch wirklich wirklich klein. Ich würde ihm die Brust nicht verwehren. In dem Alter haben meine drei wirklich ausschließlich an der Brust geschlafen. Oder im Tragetuch.
Und die großen beiden können jetzt problemlos alleine im Bett ein- und durchschlafen! 😉

Der kleine (2) schläft immer noch ziemlich schlecht.
Nachdem ich abgestillt hatte, hatte ich die Riesenhoffnung, dass es mit dem Schlafen jetzt bergauf geht. Tja - Pustekuchen! 😂
Ich wünschte mir momentan, dass ich ihn einfach wieder anlegen könnte nachts und wir einfach weiterschlafen könnten. 🙈

Hast du es tagsüber mal im Tragetuch versucht?

5

Tragetuch mag er gar nicht!

Nachts stille ich ihn auch liegend neben mir,nur muss ich mich immer auf meinen Arm abstützen weil er sonst die Brust nicht richtig bekommt,somit stütze ich mich 2 stu ab bis er endlich eingeschlafen ist um dann 1 stu später wieder das gleiche zu machen...ich werde wahnsinnig.

Ich empfinde schon richtig Hass wenn ich an das stillen denke. Hab sogar schon Flaschen und pre gekauft aus Verzweiflung.
In der Nacht stillen war immer am schlimmsten,tagsüber ging es dadurch das er wenigstens mal geschlafen hatte. Aber jetzt Tag und Nacht das macht mich feetig

8

Ach oje... Das ist natürlich Mist.
Ich verstehe dich wirklich wirklich gut.

Aus meiner Erfahrung kann ich allerdings sagen, dass es bei mir bei allen dreien mit dem Schlaf nach dem Abstillen noch schlechter wurde. Und sie waren nachts teilweise stundenlang wach, weil ich sie nicht beruhigen konnte... Das hatten sie beim stillen nie. 🙈

Am besten findest du irgend eine Position, in der du nachts stillen UND schlafen kannst.

Ich habe seit 6 Jahren nicht mehr durchgeschlafen 🤣 ich weiß also, wie das ist! 😉

Vielleicht ist es auch nur eine Phase und wird bald wieder besser!!
Ich wünsche es dir!

weitere Kommentare laden
6

Dann lass das doch mit dem Einschlafstillen. Bringt doch nichts wenn du dich nervlich total kaputt macht's. Leg dein Baby ins Bett wenn es wirklich müde ist. Setze dich im Dunkeln daneben und beruhige es oder sei einfach so anwesend. Dein Baby wird sich innerhalb von ein paar Tagen daran gewöhnen im Bett einzuschlafen. Sprich dich mit deinem Mann ab, dass ihr euch abwechselt. Es wird ein paar Tage für euch alle anstrengend sein, aber danach könnt ihr ganz neu aufsetzen. Fangt vielleicht tagsüber an, dann kennt euer Baby das Prozedere schon für den Nachtschlaf. Und denke daran, es ist vollkommen normal wenn dein Baby protestiert. Es kennt ja bisher noch keine andere Art einzuschlafen. Sprich im Zweifel auch nochmal mit eurem Kinderarzt und sage ihm auch wie es gefühlsmäßig bei dir aussieht. Ich weiß, die meisten Frauen hier schreien entsetzt auf, wenn sie hôren dass ein Baby an das eigene Bett gewôhnt werden soll, aber die sind ja auch nicht für deine Familie verantwortlich. Du bist verantwortlich und du musst zusammen mit deinem Mann einen Weg finden, der dich vor dem Zusammenbruch bewährt. Das ist nämlich das wichtigste für dein Kind. Ihr schafft das schon!

7

Aber er schreit sofort los :( er kennt sein Bett auch gar nicht ,schläft seit Geburt in unserem! Leider ist mein Mann nur Sa&So aktuell zuhause ,da muss ich ganz alleine durch.

Ich find es schrecklich wenn er so weint und mich anschaut.

:(

11

Vielleicht wirklich auf Flasche umstellen. Ich würde es machen an deiner Stelle. Hab da eben nochmal was zu geschrieben.

weitere Kommentare laden
15

Hallo 🙋🏼‍♀️
Also mein Sohn ist 5 Monate alt schläft zwar noch nicht durch (er wird so 2 -3 mal Nachts wach) und er bekommt die Flasche... ich wollte stillen hat aber leider nicht geklappt!
Und ich habe ihn von Anfang an in sein Bettchen gelegt, aber bei uns im Schlafzimmer ich habe kein Beistellbett genommen und wenn er schreit und kuscheln möchte nehme ich ihn auf die Brust und wenn er eingeschlafen ist leg ich ihn wieder in sein Bett. Das klappt super 👍🏼 und ich bin froh das wir ihn sofort an sein Bett gewöhnt haben🤗 und ihm gehts auch gut...hätte gemerkt das es nichts für ihn gewesen wäre hätte ich ein beistellbett geholt. Und er ist bei uns im Schlafzimmer.

Liebe Grüße 🥰