In welcher Position schlafen eure Babys?

Hey Leute,

meine Tochter ist jetzt 12 Wochen alt (vllt. ja der letzte Pups-geplagte Tag heute 😂).

Sie versucht sich seit rd. einer Woche aktiv auf den Bauch zu drehen. Noch schafft sie es nicht, aber weit weg ist sie davon auch nicht. Das wird mir auch langsam zu heikel in unserem Bett. Lasse sie seit rd. einer Woche nĂ€mlich auch nicht mehr auf mir schlafen 😅.

Nun ist es so, dass wenn sie im Beistellbett Mittagsschlaf macht (das mache ich auch seit einer Woche und das funktioniert erstaunlich gut), dann dreht sie sich auch dort auf die Seite und schlÀft dann. Da ist sie allerdings sehr schnell an den SeitenrÀndern und kann gar nicht weiter.
Auch auf der Krabbeldecke schlÀft sie seitlich ein.

Ist das okay oder sollte ich sie besser auf den RĂŒcken drehen?
Wie schlafen eure Babys?

1

Hey!

Nur noch auf dem Bauch.
Ich habe eine Zeit lang geguckt, wie er das macht, dass er wirklich seinen Kopf anhebt und dreht, um besser atmen zu können, und lasse ihn nun so schlafen.

2

Auf der Seite schlÀft er hier auf dem Sofa.

3

Ich habe den Eindruck, dass er eine Begrenzung im Bett herstellt, wenn er sich auf den Bauch dreht. Dann rudert er nicht mehr mit den Armen und Beinen.

weiteren Kommentar laden
4

Immer auf den RĂŒcken

6

Nachts im Wechsel auf der Seite an mich gekuschelt oder auf dem RĂŒcken. Tags auch Seite oder RĂŒcken. Er dreht sich so wie es uhm gerade passt. Bauch ist irgendwie noch uninteressant, ausser er kann sich im Bett an Papa rollen wenn ich aufstehe 😂

8

Dann bin ich beruhigt.
Es steht ja immer ĂŒberall "ausschließlich" auf dem RĂŒcken wg. plötzlichen Kindstods.
Kann es der Kleinen aber nicht verĂŒbeln, dass sie sich selbst eine fĂŒr sie gemĂŒtliche Schlafposition raussucht.

Ich wĂŒrde nur jetzt versuchen sie auch nachts ins Beistellbett zu legen, weil es mir irgendwie zu heikel ist neben mir. Zudem lasse ich ihr dann unfassbar viel Platz und ich schlafe wie ein Vollidiot und habe ĂŒberall Schmerzen :D. Da war es auf mir fĂŒr mich leichter.

11

Meine schlĂ€ft auch am Bauch. Sobald sie sich selbst hindrehen können, wissen sie auch wie sie mit dem Kopf umgehen mĂŒssen.

Da brauchst du dir dann keine Sorgen wegen plötzlichen Kindstod mehr zu machen.

weitere Kommentare laden
9

Der Nachtschlaf findet ausschließlich auf dem RĂŒcken statt. Er macht mit seinen 13 Wochen auch gar keine Anstalten sich zu drehen.
Wenn wir wach sind schlÀft er schon mal auf der Brust von meinem Freund oder mir ein oder auf der Seite wenn ich mit im Bett liege.

Liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Sonntag

10

Wir die große Schwester seit Woche 6 auf dem Bauch. Das Köpfchen wird immer schön zur Seite gelegt. Sie schlafen viel besser wenn sie auf dem Bauch liegen.

13

In dem Alter immer auf dem RĂŒcken und die HĂ€nde ĂŒber dem KopfđŸ€· SpĂ€ter immer auf der Seite. Jetzt mit einem Jahr oft auf dem Bauch...

15

Anfangs auf uns auf dem Bauch. Ganz viel in Seitenlage. Auf dem RĂŒcken. Ganz egal.... Alles möglich.
Meiner Meinung am ruhigsten auf dem Bauch und seitlich mit Begrenzung durch Kissen

16

Ich denke seitlich ist auch kein Problem.
Unsere kann sich noch nicht drehen, daher liegt sie immer auf dem RĂŒcken. Ich glaube das findet sie auch bequem, meistens sind die Arme entspannt nach oben gestreckt und sie macht keine Anstalten anders schlafen zu wollen.
Auf dem Bauch ist ja wirklich nur ein Problem, wenn sie ihren Kopf nicht zuverlĂ€ssig zum Atmen seitlich drehen können. WĂŒrde das wohl auch so machen, tagsĂŒber beobachten und wenn ich den Eindruck habe das klappt und ist auch bewusst, ist es auch nachts OK. Das ist natĂŒrlich bei jedem Baby individuell.