đŸ‘¶đŸŒ schlĂ€ft mit Kopf auf Nestchenrolle/Bettschlange

Guten Abend,

mein Kleiner (9 Monate) schlĂ€ft in einem großen Nestchen, weil er ohne in seinem Bett nicht zur Ruhe kommt (Bettakrobatik). Allerdings schlĂ€ft er darin die meiste Zeit auf der Seite (Embryo-Haltung) und legt seinen Kopf immer auf die Nestchenrolle/-begrenzung. Die ist wie eine Bettschlange und hat fĂŒr ihn wahrscheinlich einen Effekt wie ein Nackenkissen/-rolle. Nun frage ich mich, ob das ungewöhnlich und irgendwie schĂ€dlich fĂŒrs Wachstum ist? Weil ja eigentlich keine Kissen empfohlen werden. Schlafen eure Kleinen auf Kissen/Bettschlange/Nestchen etc.?

1

Guten Morgen!
Mein Kleiner schlÀft auch nur mit Begrenzung. Er ist 10 Monate und seit der Pucksack weg ist ein Katastrophaler EinschlÀfer, auch nachts nach dem Stillen.

Ich wĂŒrde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen. Da er ja auf der Seite schlĂ€ft ist es ja physiologischer ein Kissen zu haben. Sonst wĂŒrde ja sein Kopf total abknicken.

Er hat es sich also schon bequem eingerichtet.

Mein Rat: Never change a running system!

LG emi