Langes Schlafen

Hallo,
Mal eine Frage. Meine Tochter wird morgen 2 Wochen alt. Sie hatte ein stattliches Geburtsgewicht von über 4200gr (mein erstes Kind). Sie schläft nachts mittlerweile schon recht lange. Gestern Abend hat sie um vierten nach 9 das letzte mal getrunken. Dann ist sie bei ihrem Vater im Arm auf dem Sofa eingeschlafen. Um halb 6 hab ich sie dann doch mal geholt, frisch gemacht und jetzt trinkt sie. Zuletzt schlief sie auch recht lange und meine Hebamme meinte ich soll mir einen Wecker stellen zum Stillen. Was meint ihr, ist das nötig. Meistens trinkt sie vormittags häufiger. Eigentlich nimmt sich ein gesundes Baby doch das was es braucht, oder?

1

Meine Tochter hat auch von Anfang an nachts sehr gut geschlafen.
Ich habe sie nachts nicht geweckt, da sie beim Wiegen der Hebamme immer zugenommen hat.

2

Wenn deine Tochter gut an Gewicht zu nimmt, würde ich sie nicht wecken.

3

Bei diesem beachtlichen Gewicht würde ich mir keine Gedanken machen!
Natürlich sollte die Hebamme das Gewicht im Auge behalten. Wahrscheinlich wird dein Baby tagsüber die Trinkmenge steigern und das auch grad bei diesen Temperaturen. Tagsüber solltest du darauf achten, dass es oft trinkt.

Ansonsten genieß wirklich den Schlaf und versuch selbst zu schlafen. Das kann sich so schnell leider ändern.

Alles Gute euch!!

4

Ich würde sie nicht wecken, aber darauf achten, dass sie zunimmt.
Allerdings finde ich die pauschale Aussage, dass man bei einem hohen Gewicht auf der sicheren Seite ist, für gefährlich. Mein Kind ist auch immer zu schwer gewesen (4,5 kg), aber von der Körperstatur sehr zierlich und im Verhältnis zur Körperlänge bis heute (11 Monate) ein Hungerhaken - obwohl sie teils mehrere Kilo mehr wiegt als Gleichaltrige.

5

Prinzipiell würde ich lieber auf die Hebamme hören als auf ein Internetforum. Sprich doch einfach noch einmal mit ihr. Ich habe das bisher auch nur bei Frühchen gehört, die noch recht schwach sind und deshalb so viel schlafen und ihre Mahlzeiten verpennen.

6

Ich würde bei diesem Thema auch eher auf meine Hebamme hören bzw nochmal mit ihr sprechen als auf fremde Leute in einem Forum. Gerade Nachts passiert bei den kleinen Mäusen unheimlich viel und sie brauchen da jede Menge Energie. Ich sehe das eher kritisch, dann garnicht zu stillen.
Mein Kleiner wird zb Nachts garnicht richtig wach wenn ich ihn stille und schläft danach direkt weiter. Du müsstest sie also vielleicht garnicht komplett wecken, sondern nur etwas zum Trinken motivieren.