10,5 Monate und wehrt sich gegen Schlaf

Hallo,
Unsere Tochter (10,5 Monate alt) ist bisher immer gut eingeschlafen (entweder schon beim FlÀschchen oder beim kurzen Rumtragen danach).

Seit ca. 1 Woche ist es jedoch der absolute Horror😖: sie wehrt sich vehement gegen das Einschlafen. Oft fallen ihr schon die Augen zu, aber in dem Moment reißt sie sich selbst wieder heraus und weint bzw brĂŒllt sofort los und drĂŒckt und wehrt sich aus den Armen heraus. Die letzten Tage gingen wir dann mit dem Kinderwagen raus und sie ist relativ schnell eingeschlafen, dann gabs auch da nur GebrĂŒll sobald sie merkte dass sie gleich einschlĂ€ft und heute ging nur noch Autofahren und mittags die Trage, in letzterer ist sie auch erst nach 10 Minuten Geschrei eingeschlafen...

Vielleicht hat ja jemand Tipps, mir hilft es aber auch schon wenn jemand sagt er hatte das auch und es ist nur eine (hoffentlich kurze) Phase 🙏

1

Ja hier đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž
Ich kann dir leider keinen Tipp geben, wir stecken selbst mittendrin
.unsere Tochter ist 11 Monate alt.
Erst wollte sie zwei Wochen lang garnicht mehr in ihrem Bett schlafen. Jetzt schlĂ€ft sie wieder in ihrem Bett, aber schreit vor jedem Schlaf. Es ist genau so wie du es beschreibst. Kaum fallen ihr die Augen zu und man denkt, sie schlĂ€ft endlich, fĂ€ngt die im nĂ€chsten Moment mit schreien an, als wĂŒrde man ihr etwas antun. (Gestern hat es zwei Stunden gedauert, bis sie endlich geschlafen hat.) Und zusĂ€tzlich springt sie einem dabei noch fast aus dem Arm đŸ€Šâ€â™€ïž.

Lernt deine Kleine gerade viel Neues? Meine fĂ€ngt grad mit den ersten Schritten frei laufen an. Ich denke, es hĂ€ngt damit zusammen đŸ€·â€â™€ïž.

Ich wĂŒnsche euch viel Kraft und gutes Durchhalten.