Baby will plötzlich nicht mehr schlafen

Hallo!
Meine Tochter wird jetzt 8 Monate und ist tagsüber eine miese Schläferin, schläft ausschließlich auf meinem Arm. Nachts klappt es besser.
Seit 2 Tagen bekomme ich sie trotz ziemlicher Müdigkeit nicht mehr zum schlafen.
Wenn ich sie auf dem Arm nehme beginnt sie hysterisch zu schreien und anders wird sie auch nicht schlafend - im Kinderwagen guckt sie rum, im Bett dreht sie sich am Bauch und robbt davon, wenn ich sie zurückdrehe beginnt wieder ein Schreikrampf 🙈
Gestern hat sie am Tag nur am Vm eine Dreiviertelstunde geschlafen und dann nicht mehr, natürlich ist sie sehr müde und quengelig.
Am Abend ist sie sofort am Arm beim Fläschchen eingeschlafen, aber nach 20 Minuten weinend munter geworden und das einschlafen hat dann wieder 2,5 ! std gedauert😭
Heute beginnt es von neuem, wir sind wach seit 7 Uhr und sie hat erst 20 Minuten geschlafen 🙈
Ich weiss gerade einfach nicht was ich machen soll😅

1

eventuell braucht sie den Schlaf einfach nicht, damit musst du wohl klarkommen

2

Ich glaube nicht das ein Kind mit 8 Monaten tagsüber garkeinen Schlaf benötigt, wenn sie ganz starke müdigkeitsanzeichen zeigt🤷🏼‍♀️

3

Halte durch.
Ich weiß nicht, wie ich dir sonst helfen soll. Wir durchleben aktuell mit unserer Maus, 9m, eine anstrengende Phase nach der nächsten.
Die Phase die ihr jetzt habt, haben wir gerade hinter uns gebracht. Sie ging ca 3 oder 4 Wochen lang. Wir haben uns in der Zeit es so einfach wie nur irgend möglich gemacht. So hat unsere Tochter abends im Kinderwagen geschlafen und wurde erst nach der ersten Flasche ins Bett gelegt.
Man kann viel spekulieren und versuchen zu ändern, damit die Situation sich vielleicht ändert… aber die Erfahrung sagt mir, dass man letztendlich einfach da durch muss. Es ist sicher nur eine Phase. Halte durch !!! 🍀🍀

5

Vielen Dank für deine lieben Worte 😊

4

Hallo,

Wir kennen das mit unserer Tochter (10 Monate, korrigiert 8 Monate) zur Zeit auch. Vormittags wird oft garnicht mehr geschlafen und nachmittags dann entweder einmal oder zweimal. Wenn es zweimal werden, dann dauert es abends ewig, bis sie müde ist. Der Nachtschlaf klappt aber ganz gut.
Wenn ich Müdigkeitsanzeichen sehe, versuche ich sie meist auf die gewohnte Art zum schlafen zu bringen, aber das klappt oft nicht. Sie überwindet dann irgendwie ihre Müdigkeit und will wieder spielen.
Ich hab leider kein Geheimrezept, hab aber die Beobachtung gemacht, dass es hilft, wenn sie sich richtig auspowern kann. Zum Beispiel gehen wir einmal pro Woche zu einer Krabbelgruppe und danach ist sie immer ziemlich platt und braucht ein Schläfchen.
Auch diese Schlafphase werden wir überstehen, wir haben schon so vieles durch, von supergut bis superschlecht 😅

Grüße

6

Da hast du Recht, wir werden es überstehen😅

7
Thumbnail Zoom

Vielleicht sollten Sie darüber nachdenken, einen Türsteher zu kaufen? Meine Tochter hat es geliebt und sie wurde immer ruhig und hatte den besten Schlaf.