Halbstunden Takt

Hallo in die Runde!

Ich bin derzeit etwas ratlos. Mein Sohn ist 6 Wochen alt und zumindest nachts ein guter SchlĂ€fer đŸ™đŸ» Da schafft er 4 bis 5 Stunden am StĂŒck, kommt also nur ein Mal pro Nacht. Man muss dazu sagen, dass er ein Flaschenbaby ist, von daher ist der Nachtschlaf keine Überraschung.
Was mir aber den letzten Nerv raubt: am Tag schlĂ€ft er keine Stunde und zack wach mit Geschrei und super schlechter Laune fĂŒr die nĂ€chsten Stunden đŸ„Ž Das geht dann den ganzen Tag nach jeder Flasche so. Er ist mĂŒde schlĂ€ft ein, aber innerhalb der nĂ€chsten Stunde wacht er wieder auf und ist noch unleidlicher als davor. Ich weiß dass Babys in diesem Zeitraum ihre Schlafphase wechseln, d.h. ich lasse alles so wie beim einschlafen. Er also auf meinem Arm, an mich angekuschelt oder sonst wie. Trotzdem kann ich ihn dann nicht wieder zum Schlafen bringen bzw im Schlaf halten.
Habt ihr noch Tipps fĂŒr mich?

1

Dass er tagsĂŒber nur so kurze SchlĂ€fchen macht ist in dem Alter erstmal nichts ungewöhnliches, lĂ€ngere SchlĂ€fchen kommen bei vielen Babys erst etwas spĂ€ter.
Ist er denn dann noch mĂŒde wenn er aufwacht? Oder macht er einfach viele Power naps und seine schlechte Laune rĂŒhrt woanders her?
Vielleicht ist ihm auch zu warm oder zu kalt oder irgendetwas stört ihn?

Falls das noch hilft, die lĂ€ngsten SchlĂ€fchen macht mein Baby, wenn ich mich gemeinsam mit ihm ins große Bett lege und mitschlafe 😊

3

Siehe unten. Falsche SchaltflĂ€che. Schlafmangel đŸ„ŽđŸ€Ł

2

Danke fĂŒr deine Antwort!
Er ist dann richtig mies drauf und wir kriegen ihn kaum beruhigt. Ich wĂŒrde also auf noch mĂŒde tippen 🙈 Das ist es ja was mich "stört". Wenn er total ausgeglichen wĂ€re, hĂ€tte ich damit kein Problem 😅
Und nein er ist eher Fraktion Eisklotz.

Laut Hebamme hilft auch nur abwarten bis er Ă€lter wird đŸ„ŽđŸ™ˆ